20. Januar 2013

Anhänger

Die Idee kam mir vor Weihnachten. Anfangs wollte ich Geschenkanhänger aus Salzteig machen.
Aus Zeitmangel lies ich es dann bleiben, denn die Güetzli hatten Vorrang. Sie gehören für mich zu Weihnachten wie für mein Mann der riesen Tannenbaum. 






Nun sind die Geschenkanhänger also doch noch entstanden und ich hab gerade so viel Freude an denen. Ich finde, sie sind wirklich gelungen. Das geübte Auge sieht sofort, dass Salzteig nie so glatt wäre. Genau, sie sind aus Fimo. Aus dem guten alten Fimo. 
Meine Mutter hat schon Schönes daraus gezaubert und ist damit zum Markt gefahren. Noch vor kurzem hätte ich mir nicht erträumen lassen aus Fimo etwas zu machen. Fimo  ist  war für mich orange, rot, grün. Halt so gar nicht meine Farben. Wer mich kennt der weis, ich mag vor allem Weiss, Grau und Braun. 
Nun habe ich aber diesen schönen, weissen Fimo entdeckt. Er trocknet an der Luft und ist ganz leicht
So machen sich die Anhänger schön an Geschenken. Man kann sie auch als Schlüsselanhänger gebrauchen oder sie einfach irgendwo zur Deko anhängen oder aufstellen. 




Ich hab mal ein paar "Standardwörter" (was ist schon Standard?) gemacht. Wie HOME, LOVE, DANKE, BIRTHDAY, BATH. Auf Wunsch sind sie natürlich individuell beschriftbar. 
Zu haben sind die Anhänger hier. (bitte anklicken)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.