20. Juli 2013

1. Geburtstag von Enya

So, da ist er jetzt, der Post zum Geburtstag von meiner kleinen Prinzessin. (Gestern beim Vorbereiten habe ich irrtümlicherweise den falschen Button gedrückt. Zum Glück konnte ich die Veröffentlichung wieder rückgängig machen. Es hat aber trotzdem für etwas Verwirrung gesorgt. Bitte entschuldigt das.)

Meine Kleine, jetzt ist sie also schon 1 Jahr alt. 
Dieses Jahr ist so enorm schnell vorbei gegangen. 
Ganz viel durften wir mit unserem kleinen Schätzeli erleben. 
Es ist so schön, die Welt aus den Kinderaugen zu betrachten.
Ich glaube, beim 2. Kind nimmt mal Vieles auch bewusster wahr. 
Es war ein sehr schönes 1. Jahr mit dir, kleine Enya. 



Immer wieder bin ich dankbar, dass ich zwei gesunde Kinder habe, ein Bub und ein Mädchen. 
So kann ich auch die rosarote Seite voll ausleben. Hihi. 




Ich fand dann jedoch, dass nur Rosa doch etwas to much ist. 
So habe ich noch aus Kornblumen Windlichter gemacht.





Der Sweet Table...








Hihi, meine Kleine weiß genau was gut ist




Wir haben bei uns in der Nähe ein richtig großes Blumenfeld wo man Blumen selber schneiden kann. 
Dort habe ich mir gestern noch diese Blumen gepflückt. 
Sind sie nicht wunderschön?





Bevor ich es vergesse, muss ich euch noch was zeigen. Ich hab nämlich gewonnen. *freu* 
Bei der lieben Domi (hier)
Ein wunderschöner Kissenanzug. 


Das Bild durfte ich netterweise von ihr verwenden.

Domi hat den Gewinn so schön eingepackt. Mit einer feinen Seife und einer wunderschönen Karte. Ich hab mich sehr über den Gewinn gefreut. Danke nochmals herzlich!



Bitte entschuldigt, dass ich im Moment bei euch liebe Blogger (fast) nicht kommentiere.
Mein Tag reicht einfach nicht für alles was ich möchte. Und so muss ich Prioritäten setzen. 
Alle die selbst kleine Kinder haben (hatten) wissen, dass diese die volle Aufmerksamkeit brauchen. 
Wenn die Kinder wach sind, baste und nähe ich nicht.
So bleibt für meine Hobbys momentan lediglich die kurze Mittagszeit oder der Abend nach 20:30 Uhr. 
Zudem habe ich noch einen grösseren Auftrag für ein Geschäft bekommen. *megafreu*
 Nun bin ich oft für diesen Auftrag am arbeiten. 

Durch einen wunderbaren Zufall bin ich wieder zu einer Stelle gekommen. Im September werde ich also auch wieder mit arbeiten (äh, bezahlte Arbeit, ich arbeite ja auch zu Hause ständig) anfangen. 
Es ist ganz ein toller Job bei einer sehr netten und ja auch kreativen Frau. Sie hat genau den selben Geschmack wie ich und ich freu mich ganz fest auf diese Stelle. Dort wird sich, so wie es jetzt aussieht, für mein Label "G wie" auch noch ein Türchen öffnen. 
Ich werde euch davon berichten. 
Einfach alles zu seiner Zeit. 

Geniesst den Sommer!

Herzlichst
















Kommentare:

  1. Liebe Gabriela,
    Zuerst einmal nachträglich alles, alles Gute für deine Kleine! Ein himmlisches Geburtstagsfest hast du da für sie vorbereitet, da möchte man doch gleich auch wieder Kind sein:-)
    Ich freue mich sehr für dich, über dein grossen Auftrag und dass du einen Job erhalten hast, welcher dir so richtig zu sagt! Ich finde es sehr wichtig, dass man in seinem Job glücklich ist. Leider kann ich in meinem Job nicht kreativ sein, aber was nicht ist, kann ja noch werden, gell.

    Ich wünsche dir und deinen kleinen Zwergen einen herrlichen Sommertag und grüsse dich gaaaaaanz lieb.
    Rosamine

    PS: Ich habe mir ein kleines Blog-Freundinnen-Adress-Büchlein zugelegt und gerne würde ich dich auch aufnehmen:-) Wenn du magst, kannst du mir deine Adresse bitte mailen?
    rosamine@rosaminehome.com

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriela

    Wow was für ein leckeres Dessert Büffet..... Hmmmmm darf ich fragen wie die Himbeercreme geht? Herzlichen Glückwunsch deiner kleinen Maus.....
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika
      So endlich! Das Rezept ist eigentlich für zwischen zwei Kekse gedacht. Es ist bei mir nicht so steif geworden wie es hätte sein sollen und deswegen habe ich eine Crème daraus gemacht. Hihi.
      Du brauchst 5 Eiweiß, 175 g Zucker, 200 g Butter bei Raumtemperatur und 150 g Himbeeren.
      Die Eiweiß und der Zucker so lange schlagen bis sie fest und weiß sind. Die weiche Butter in kleinen Stücken hinzufügen. Die Himbeeren mit einem Mixstab pürieren, durch ein Sieb streichen und das aufgefangene Püree unter die Buttercrème heben. Fertig! Ist sehr lecker jedoch auch sehr mastig wegen der vielen Butter.
      Herzlichst
      Gabriela

      Löschen
    2. Liebe Gabriela
      Vielen herzlichen dank für das Rezept....
      Liebe Grüsse Monika

      Löschen
  3. Huhuu :)
    natürlich erstmal Gratulation der Kleine ;) und wow ich muss sagen wirklich schöne Deko und ein sehr sehr schöner Kuchen, die kleinen Blümchen gefallen mir total. Auch deine Cake Pops sehen sehr lecker aus! nom nom, da bekomme ich Hunger!
    Glückwunsch auch zu deinem sonnen Gewinn.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir und liebe Grüße, maackii

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Schneider
    ich möchte Enya ganz herzlich zu ihrem 1 Geburtstag gratulieren. Ich wünsche ihr alles Liebe und Gute, viele bunte und lehrreiche Stunden, sowie ein glückliches gesundes neues Lebensjahr.
    Ihnen möchte ich auch gerne wieder gratulieren zu einer wunderschönen Gestaltung der Feier! Das Dessertbüffet schaut leeecker aus...
    Also ich glaube mir hätte es auch sehr geschmeckt:-)
    Alles Liebe der ganzen Familie und mit herzlichen Grüssen
    Beatrice linder

    AntwortenLöschen
  5. Hallo auch von mir in die Runde hier,

    die kleine Enya ist ja ganz zauberhaft! :) Ich finde den Namen Enya auch wirklich toll. Von mir auch herzlichste Geburtstagsgrüße und alles gute für die Zukunft. Einen tollen Blog gestaltest Du hier...ich freue mich, ihn gefunden zu haben.

    Allerliebste Grüße

    Isa

    AntwortenLöschen
  6. Das hast Du wunderbar schön zusammengestellt zum 1. Geburtstag Deiner Tochter Enya!
    Einfach nur schön! Das war bestimmt ein ganz toller Geburtstag!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    P.S.: Und mach Dir keine Gedanken, wegen des Kommentierens!
    Wie Du siehst, schaffe ich das auch nicht immer!
    Soll ja auch kein Zwang sein!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriela

    Ach das Foto deiner Kleinen die gerade den Cakepop verdrückt ist ja soo süss. Die Kleinen haben in diesem Alter einfach so knuffige dicke Pfausbacken jöö. Ganz herzliche Gratulation zum 1. Geburi und alles Gute weiterhin.

    Total verständlich und nachvollziehbar, dass du nicht zum kommentieren kommst :). ich wünsche dir für deinen neuen Job alles Gute und bin schon sehr gespannt was dahinter steckt. Wenn ich mir was zusammenträumen dürfte hätte ich auch gern einen Job in dem ich mich kreativ ausleben kann mit einer Partnerin die auf derselben Wellenlänge ist. Du weisst schon, sich verstehen ohne grosse Worte und so. Von dem her freu ich mich sehr für dich.

    Herrliche Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht alles super aus. Unglaublich, wie viel Arbeit in allem steckt.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.