30. März 2013

Noch ein Osterpost



Ich stecke schon mitten in den Vorbereitungen für das Geburtstagsfest von meinem Kleinen. Er wird nächste Woche 3 Jahre alt. 
Deswegen habe ich heute schon mal etwas gebacken, das ein paar Tage haltbar ist. Ich hatte genügend Teig und habe kurzerhand noch ein paar Hasen Cookies gemacht.



Diesem Glasplateau mit Glashaube konnte ich neulich nicht wiederstehen. Ich habe es in dem wunderschönen Laden "Zartbitter - Schokolade und mehr" in unserem Städtchen gekauft. Ein Laden ganz nach meinem Geschmack. Es gibt dort edle Schokolade, auserlesene Köstlichkeiten und einige stilvolle Dekoartikel. Zudem hat es zwei kleine Tischchen an denen man leckere Schokolade trinken kann.


Zum Schluss will ich euch noch das "Osternest" für mein Patenkind zeigen. 
Ich habe ihr einen Eierkarton beklebt und bestempelt. (Es ist gar nicht so einfach den zu bestempeln)


Wisst Ihr was die Kleine als erstes in die Hand nahm als sie den Karton öffnete? Mein selbstgenähtes kleines Häschen. *freu*


So, nun wünsch ich euch morgen wunderschöne Ostern. Lasst euch die Laune vom Winterwetter nicht verderben. 




27. März 2013

Ostergrüsse




Habt Ihr auch so viel vor über die Ostertage? 
Wir haben hier und dort und da ein Nachtessen und dann auch noch einen Brunch. 

Deswegen wünsche ich euch heute schon wunderschöne Ostern. 










Ich möchte noch auf diesen Post von Carmen (Mein Schweizer Garten) aufmerksam machen. Nachdem ich ihn gelesen habe, war mir sofort klar, dass ich meine Fotos ab jetzt anders kennzeichnen werde.






20. März 2013

Best Blog Award

Von der lieben Rosamine wurde ich für den Best Blog Award nominiert. Ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut. Nie und nimmer hätte ich damit gerechnet. 

Der Best Blog Award ist wirklich eine gute Sache. Er richtet sich an Blogs mit weniger als 200 Followern und möchte diese Blogs untereinander verknüpfen und bekannt machen. 


Aus Zeitgründen wollte ich den Award zuerst ja eigentlich ablehnen. Nicht wegen der Fragen, sondern weil ich neu in der Bloggerwelt bin und (noch) nicht sehr vielen Blogs folge. Man sollte ja dann weitere 20 Blogs empfehlen die unter 200 Leser haben. (Die meisten, der wenigen Blogs, denen ich folge, haben weit über 200 Leser.)
Doch in der kurzen Zeit, seit ich nominiert bin, haben mich einige neue Leser gefunden und das hat mich sehr gefreut. 
So habe ich mich doch dafür entschieden, den Award anzunehmen und einige selbst zu nominieren. Auf 20 komme ich aber leider bei weitem nicht.  
Ganz lieben Dank an Rosamine!










Wie funktioniert das Ganze für Nominierte?



Die Spielregeln sind wie folgt: Jeder Nominierte postet seine Nominierung mit dem schicken Bildchen hier und dankt - mit einem Link - demjenigen, der ihn nominiert hat...
Dann werden die 11 Fragen beantwortet. Und im Anschluss werden wieder 20 Blogs mit weniger als 200 Followern nominiert. Schön wäre es natürlich auch, wenn wir uns nach dem Kennenlernen dann auch gegenseitig folgen.


Die neu Nominierten werden via einem Kommentar auf ihrem Blog informiert und das Spiel geht von vorne los...im Idealfall bedanken sie sich dann bei dem Blogger, der sie nominiert hat, durch einen Post, fügen dessen Bloglink ein, beantworten die Fragen und suchen sich wieder 20 neue Blogs, die sie verlinken + denen sie folgen...logisch, oder?

Man muss den Award natürlich nicht annehmen. Aber schön wäre es. 



So, nun zu den Fragen:





1. Was magst Du beim Kochen lieber: Nachtisch oder deftige Gerichte ?

Ich liebe Nachtisch. Ich glaub ich könnte mich fast nur von Süssem ernähren. Kürzlich habe ich dieses Schild von IB Laursen gesehen 


Es passt ganz gut zu mir. 





2. Was ist Dir wichtiger bei einer Person: die Persönlichkeit oder die Erscheinung ?
Ganz klar die Persönlichkeit.



3. Wann hast Du Deinen Blog gegründet ? 
Ende 2012. Mein erstes Post war am 01.01.2013



4. Welche Person hat dich bisher inspiriert in dieser Welt mit etwas Neuem anzufangen ?
Es gibt immer wieder Leute in meinem Leben die mich inspirieren. Oft ist es aber das Leben selbst, welches mir Inspiration gibt.



5. Verfolgst Du viele Blogs ?
Wie bereits erwähnt, bin ich noch nicht sehr lange dabei und ich habe, bevor ich selbst zu bloggen begann, nur einen einzigen Blog verfolgt. Per Zufall bin ich mal darauf gestossen. Bis jetzt war ich immer nur ein stiller Leser von diesem Blog. Doch nun trete ich aus dem Schatten ans Licht :-) Liebe Michi, ich finde deinen Blog wunderbar!

Seit ich nun selbst der Welt der Blogger beigetreten bin, haben sich so einige Blogs angesammelt denen ich folge. Ich bin immer wieder überrascht wie viele kreative und talentierte Menschen es doch gibt. 



6. Kochst Du lieber selbst oder lässt du dich bekochen ?
Ich bin sehr gerne Gastgeberin. Doch ich lasse mich auch sehr gerne bekochen. Gerade weil ich weiss, wie aufwändig kochen ist, schätze ich es sehr, wenn ich mal nur zu Tisch sitzen kann. 



7. Welches Buch liest Du gerade ?
Shades of Grey, das 3.
Leider liest es sich nicht mehr so schnell wie das 1.


8. Welches Kleidungsstück hat bisher am längsten im Schrank überlebt ? 
Ich hab ein tolles Paar Diesel Jeans. Die sind sicher fast 8 Jahr alt. Leider sind sie nun so dünn, dass sie überall Risse bekommen. Ich bin darüber sehr traurig, weil ich solche Jeans, mit diesem Schnitt, bis jetzt nirgends mehr gefunden habe. 


9. Was ist Dein Lieblingsrezept ?
Hm... Ich liebe Tiramisu.
Aber ich hab einige Rezepte die ich mag. 


10. Welche Eigenschaften einer Person sind Dir in einer Freundschaft wichtig ?


Ehrlichkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit, Authentizität





11. Was ist Dein Lieblingsfilm ? 

Phu... Ich mag einige Filme.
Der Klassiker "Dirty dancing", aber auch "Das Parfum" oder "Die purpurnen Flüsse".








Nun zu meinen Nominierten:















Also ihr lieben Nominierten, es wäre schön, wenn ihr den
Award annehmt, sollte es aber jemand nicht wollen oder einfach keine Zeit hat, bin ich euch wirklich nicht böse.


16. März 2013

Safe the date - Cottage Markt Rüeggisberg


Zuerst mal ein herzliches "Hallo" für meine neuen Leser. Schön, dass Ihr mich gefunden habt.

Nun ist es also offiziell: ich bin am 22. und 23. Juni 2013 als Ausstellerin am Cottage-Markt in Rüeggisberg BE dabei. Einer der schönsten Märkte weit und breit - finde ich zumindest. Und ich freu mich soooo fest. Das wird mein erster Markt an dem ich selbst ausstelle. 

Die letzten zwei Jahre war ich als Besucherin dort. (Letztes Jahr mit einem kugelrunden Babybauch einen Monat vor der Geburt meiner Tochter.) 

2011 sind diese Fotos entstanden. Damals hatte ich die Spiegelreflexkamera noch nicht. Aber ich möchte euch die Bilder trotzdem zeigen. Der Garten ist so wunderschön. 








Für alle die den Landhausstyl und Shabby Chic lieben, ist dieser Markt eine Reise wert. 
Das Haus und der Garten von Gartenbijoux sind der wahrhafte Traum. Nur allein deswegen lohnt sich der Weg nach Rüeggisberg. 
Also, liebe gleichgesinnte Leute aus der Gegend, reserviert euch schon mal dieses Wochenende.






Weitere Infos zum Markt findet Ihr hier (klick)


Die Zimmer von Gartenbijoux können hier bewundert werden. (klick) sind sie nicht ein Traum?





Ich wünsch euch allen ein sonniges Wochenende. 










12. März 2013

Spontanes Geburtstagsfest

Kennt Ihr das? Ihr werdet ganz spontan zu einer Geburtstagsparty eingeladen. Einen Tag vor dem Fest saust die Einladung rein, wenn Ihr Glück habt auch zwei Tage vorher. Und dann rattert es im Kopf... 
Was kann ich nur Schönes bringen, dass Sie / Er noch nicht hat, Freude bereitet und ruck zuck gemacht ist? 
Genau so erging es mir gestern. Ich bekam eine Einladung für ein ganz spontanes Geburtstagsfest heute Abend. 
Mal überlegen was man da bringen könnte... Wie wäre es mit leckeren Cake Pops. Und dann noch in Form eines Mini Cupcakes? 
Sieht doch einfach toll aus. 




Die Geburtstagskarte habe ich zum Glück bereits letzte Woche gebastelt.

Dass die Cake Pops so schön aussehen, ist nicht selbstverständlich. Dies ist nämlich der 3. Versuch, die mini Cupcakes zweifarbig zu glasieren. (Das kommt davon, dass ich immer alles ausprobieren muss und mich erst nach dem Versuch schlau mache, wie man es am besten macht.) 
Zum Glück lassen sich ja auch für optisch weniger schöne Cake Pops sofort "Testesser" finden. 






Damit euch nicht derselbe Fehler passiert wie mir, hier nun nochmals eine kurze Anleitung zum glasieren.
Biskuit backen, mit Canache mischen und die Masse mit Hilfe eines Förmchens zu mini Cupcakes formen. (Bis dahin ging bereits beim 1. Versuch alles glatt.) Doch dann ist es ganz wichtig, dass Ihr beim Glasieren die kleinen "Rohlinge" nur halb mit der dunklen Kuchenglasur überzieht. Danach auf den Lolli Stick stecken und trocknen lassen. Wenn sie trocken sind, Kopf voran in die rosarote Couverture tunken, gut abschütteln und verzieren. Kommt nicht auf die Idee den ganzen "Rohling" mit der braunen Kuchenglasur zu überziehen. Denn sonst rinnt danach die rosarote Couverture davon. 
Schmecken tun die kleinen Kuchen am Stiel allemal - und zwar himmlisch. 

Na dann, ein schönes Geburtstagsfest!









1. März 2013

Osterdekoration



Der Frühling naht. Das erfreut mein Herz. 
In den Gärten habe ich schon die ersten Schneeglöckchen gesehen und am Abend ist es nun deutlich länger hell. 
Höchste Zeit also um auch in der Wohnung neu zu dekorieren. 
In einem Monat ist ja bereits Ostern.
Deswegen habe ich den Schuhkarton mit allen Ostereiern hervorgeholt und mich ans Werk gemacht.







Die grossen Weckgläser kommen für die Osterdekoration mal wieder zum Einsatz. 
Ich hab sie einst einem alten Mann abgekauft. Was für ein Glücksfall!




Auch den Etagère habe ich mit verschiedenen Eier, Blumenzwiebeln, Zweiglein und Federn geschmückt.
Ich finde ihn einfach wunderschön. 






Es macht immer wieder Spass die schönen Wachtel-, Gänse-, und Hühnereier hervorzuholen und schön zu drapieren. Die Gänseeier habe ich bei verschiedenen Gärtnereien und Floristen in der Region gekauft. Die Wachteleier kriegt man beim Grossverteiler.






Traubenhyazinthen gehören zweifellos zu meinen Lieblingsblumen. 




Sind sie nicht niedlich, die kleinen Häschen? 
Sie verschönern doch jedes Osternest und lassen sich auch mittels eines Floristendrahtes in ein Blümchen stecken. 




So könnte man beispielsweise den Tisch beim Osterbrunch mit den Stoffhäschen schmücken. 



Gefallen Sie euch? 
Wer will kann die Osterhäschen hier (klick) bestellen. Leider ist mir der beige Stoff bereits ausgegangen. Es war nur noch ein Restposten. 

Nun wünsche ich euch ein tolles Wochenende und einen guten Start in den März. 
Hei, nur noch 21 Tage und dann ist offiziell Frühlingsanfang. 

Herzlichst