26. Juni 2013

Life is so beautiful. {Oder schön war es am Cottage-Markt}

Wow, was für ein Wochenende am Cottage-Markt!


Ich schwebe immer noch etwas auf einer Wolke.
Zwei absolut wahnsinnige Tage habe ich hinter mir. 
So unglaublich viele Leute haben mich am Cottage-Markt in Rüeggisberg besucht. 
Und nie und nimmer hätte ich mit solch einem Erfolg gerechnet.
(Das war mein erster Markt mit G wie...)


Es hat mich wirklich enorm gefreut, dass Ihr alle vorbei gekommen seid, liebe Verwandte, Freunde und Bekannte. 
Immer wieder sah ich in dem Träubel von Besuchern ein bekanntes Gesicht.
Einige haben mich wirklich gerührt... Eine tolle Hebamme, die mich in der 2. Schwangerschaft begleitet hat, hat extra einen Flyer gemietet und ist einige Kilometer mit dem Velo nach Rüeggisberg geradelt, da sie kein Auto hatte. 
Plötzlich stand da eine Frau vor mir, die ich in meiner Jugend das letzte Mal gesehen hatte. Via Facebook wurde sie auf den Markt aufmerksam. Und einige unbekannte Besucher haben sich als stille Leser von meinem Blog zu erkennen gegeben. Hei, was hat mich das gefreut. 
(Natürlich freue ich mich immer sehr über Kommentare. Das wäre nun die Gelegenheit, ihr stillen Leser...)


So, nun aber vorerst genug geschrieben. 
Hier mal ein paar Impressionen von meinem Stand... 
(Die Bilder haben alle etwas einen komischen Farbton. Das liegt wohl am gelben Zelt)










Ein paar Tage vor dem Markt habe ich noch Taschen verschönert. Mein Mann meinte, ich sei wahnsinnig... 
Ich hab ja selbst so gerne schöne Tragtaschen und hoffe, dass alle die eine erhalten haben, nun auch Freude haben. 




Als  Tombolapreis gab es von mir die genähten Herz-Magnete. 




Am Samstagabend, als alle Besucher und Aussteller weg waren, ging ich nochmals in den Garten von Gartenbijoux
Die Ruhe in diesem wunderschönen Garten tat nach diesem Tag richtig gut. 











Am nächsten Morgen war das Wetter leider nicht mehr so toll. 
So sah es in der Früh aus. 
Ich nenne das Bild: "Die Ruhe vor dem Sturm."




Da der Ansturm auf den Markt so groß war, konnte ich jeweils nur ganz kurz zur Toilette huschen und wieder zurück und hatte so leider keine Zeit mir die anderen Stände anzusehen. Geschweige denn Fotos zu machen. 

Das ist halt der Nachteil, wenn man selbst einen Stand hat. 
Man hat praktisch keine Zeit den Markt zu genießen.
Deswegen kann ich euch hier keine Fotos von den anderen Ständen zeigen.

Zum Glück hat die liebe Sigrid einige gute Fotos gemacht. (Sie hatte Ihren Mann dabei, der die Stellung halten konnte). 
Ich hab mich so über ihren Post gefreut. Da bin doch glatt ich auf dem 1. Bild. Das Bild entstand am Sonntagabend nach dem Markt. Ich war total müde. Man sieht es mir etwas an.... (vielleicht sollte ich hier noch erwähnen, dass ich am Samstag um 04:30 aufgestanden bin. Von Samstag auf Sonntag hab ich nur 4 Stunden geschlafen weil ich noch nachproduzieren musste, da ich beinahe ausverkauft war am Samstag...Anfängerfehler wohl) 
Hier also der Link zu Sigrids Blog:


Die liebe Daniela, mit der ich ein Zelt geteilt habe, hat auch einen Post geschrieben. Schaut mal hier: 


Und dieses tolle Bild habe ich von Gartenbijoux. Das ist das Jubel-Gruppen-Abschluss-Bild. Hihi. 
(Am Sonntag war es wirklich sehr kalt und regnerisch. Einigen sieht man es an - andere trotzten dem Wetter.)









Mein Mann meinte, dass er mich erst zwei mal so absolut glücklich sah...

An unserer Hochzeit und am Samstagabend nach dem Markt.

Ja, das war wieder einer jener Glücksmomente, der sich ganz tief in mein Gedächtnis eingebrannt hat und von dem ich noch lange zerren werde. 
1000 Dank an alle die dazu beigetragen haben. 
Ihr seid einfach großartig!
Life is so beautiful!


Jetzt brauche ich erst mal eine kreative Pause. 
Ich wünsch euch ganz eine gute Zeit. 

Herzlichst



Zum Schluss noch das: 
Ab 1. Juli soll ja der Google Reader eingestellt werden. Ihr könnt mir also neu und ab sofort über Bloglovin folgen. 


19. Juni 2013

Letzte Vorbereitungen für den Cottage-Markt in Rüeggisberg & Just Married



Hallo ihr Lieben

Nein, ich bin nicht verschollen, und das Bloggen gebe ich auch nicht auf. 
Und gleich vorneweg möchte ich mich entschuldigen, dass ich in den letzten Wochen bei euch hier in der Bloggerwelt nichts kommentiert habe. 

Mein Wegbleiben hat einen Grund. 
Treue Leser und mein ganzes Umfeld wissen ja schon länger, dass ich seit Wochen, nein Monate auf den Cottage-Markt in Rüeggisberg hin arbeite. 

Und wie es ja so ist, kommen einem die besten Ideen immer am Schluss. Die schönsten Fundstücke findet man wenige Tage vor dem Event noch in der Brokenstube. (wieso gehe ich überhaupt so kurz vorher noch dort hin??) Und ganz viele Flyer mussten noch verteilt werden. 


Nun steht es also an, das Gartenfest mit Cottage-Markt in Rüeggisberg. Dieses Wochenende.




Ich würd euch so gerne ganz viele Fotos von tollen Sachen zeigen, die ich gemacht habe. Doch dann wäre die Überraschung für diese, die mich am Markt besuchen, nicht mehr so gross. *grins*
Deswegen zeig ich dann in einem nächsten Post die Bilder zum Cottage-Markt und was ich alles so neu gemacht habe.



Aber ich zeig euch dafür noch was ich für das Hochzeitspaar von besagter Hochzeit, damals an dem regnerischen Freitag (ich hab's im letzten Post erwähnt) vorbereitet habe.  



Ich habe aus Papier eine Wimpelkette gebastelt mit der Aufschrift "Just Married" und habe diese im Treppenhaus aufgehängt. 




Dazu noch eine passende Karte...


Karten habe ich übrigens sehr viele gemacht. Die kommen alle mit an den Cottage-Markt. 




Ich freu mich ganz, ganz fest auf dieses Wochenende und auf alle Leute die mich besuchen kommen. 




Herzlichst