5. Mai 2014

Flohmarktfunde und Fliederträume


Hallo ihr Lieben

Es ist schon beinahe lange her, seit ich mich hier das letzte Mal blicken lies. 
Ich habe momentan viel zu tun
Viele Aufträge (von denen ich euch bald auch Einiges zeigen werde) gibt es abzuarbeiten und ich bin viel am werkeln für den Cottage Markt
Da bleibt das Bloggen leider etwas auf der Strecke. 
Dabei hätte ich euch so viel zu zeigen. 
Heute mach ich mal einen Anfang...







Neulich war ich auf einem Flohmarkt und hab mich gefühlt wie im Paradies. :-)
Ich hab einige echt tolle Trouvaillen mit nach Hause genommen. 







Die Vogelkäfige kennt ihr ja schon. 
Die sind letztes Jahr aus dem Urlaub in Frankreich mit nach Hause gekommen. 
Neu sind die alten Schuhleisten, die Korbflasche sowie die kleinen Apothekerfläschchen.  



Das kleine Fenster ist auch neu bei uns, jedoch nicht vom Flohmarkt sondern von einer Bekannten, die mir die Fenster vor dem Abrissbagger gerettet hat. 





Dieses Schätzchen, eine alte Flaschenkiste, suche ich schon eine ganze Weile. 
Ich bin total happy, dass ich sie nun endlich gefunden habe. 








Diese alten Postkarten sind über 200 Jahre alt. 
Ich find sie sooooo schön. 
Mir gefällt die Farbkombination besonders gut. 
Das Braun der alten, vergilbten Postkarten und dieses wunderschöne Flieder.



Einige der Flohmarktfunde zieren nun unsere Wohnung.
Von anderen Trouvaillen werde ich mich bald wieder, schweren Herzens, trennen
Wir haben leider nur eine 3,5 Zimmer Wohnung und ich kann beim besten Willen nicht alles behalten. 
Deswegen werde ich einiges an den Cottage-Markt in Rüeggisberg mitnehmen. 








Von dieser Karte werde ich mich aber bestimmt nicht trennen. 
Da steht ja sogar unser Name drauf.


Dann hab ich nochmals so ein Schätzchen gefunden. 
Lange, lange habe ich danach Ausschau gehalten. 
Und plötzlich stand sie da... 
Zuunterst im Regal einer Brockenstube... 
Diese wunderschöne, nostalgische Schreibmaschine
 Ich konnte natürlich nicht anders, als sie zu kaufen. 
Ist sie nicht wunderschön? 







Ich bin mir noch nicht schlüssig, ob ich sie behalten werde. 
Die Kinder fanden sie auf alle Fälle ganz toll. 
Sie haben das Band abgewickelt und wie wild auf den Tasten rum gehauen. 
Mein Herz wäre beinahe stehen geblieben. 





Zu guter Letzt lasse ich euch noch einen Blick auf die Tombola Preise werfen, die für den Cottage-Markt entstanden sind. 
(All jene, die mir auf Facebook ihr Däumchen geschenkt haben, haben dieses Bild mal wieder etwas früher gesehen.)
Jeder Aussteller muss etwas an die Tombola beisteuern. 
Und das ist mein Beitrag. 
Was darin ist, wird natürlich nicht verraten...



Herzlichst