4. Juni 2014

Strandkorbtaschen und einige andere Dinge die entstanden sind


Guten Morgen ihr Lieben

Momentan sprießen die Strankorbtaschen hier in der Region ja wie Pilze aus dem Boden. 
Das hat mich auch veranlasst euch meine Taschen zu zeigen. 
(eigentlich wollte ich sie bis zum Markt geheim halten und euch dort damit überraschen.)

Schon seit längerem bewundere ich die tollen Ibiza Taschen hier in der Bloggerwelt. 
Erstmals habe ich sie letztes Jahr bei Bianca gesehen. 

Vor ein paar Wochen fielen mir dann per Zufall solche unbehandelten Taschen in der Brokenstube in die Hände.
Ich hätte laut schreien können vor Glück. 
Gekauft, bemalt. 
Zuhause habe ich mich sofort ans Werk gemacht und eine Tasche bemalt.  
Und weil sie so cool sind, sind in der Zwischenzeit noch ein paar mehr entstanden. 
Für euch. :-)

Jene, die mir auf Facebook folgen, konnten ja bereits einen Blick auf meine Werke werfen. 







Es ist eine recht aufwändige Arbeit, die Tasche schön und sorgfältig zu bemalen. 
Und da Bast kein saugfähiges Material ist, kann sich die Farbe durch den Gebrauch mit der Zeit etwas ablösen. 
Dies gibt der Tasche jedoch den typischen Usedlook. 
Was ich persönlich nicht schlimm finde. 









Ich werde die Strandkorbtaschen mit an den Cottage-Markt in Rüeggisberg nehmen. 


Dann zeige ich euch heute noch einige Sachen die ich in letzter Zeit auf Bestellung herstellen durfte. 
Das hab ich euch ja schon lange versprochen, oder?





Zur Hochzeit von Valérie und Marcel entstanden diese beiden Kissen. 
Die nette Kundin hat diese Kissen für die Hochzeit ihrer Schwester bei mir anfertigen lassen.
Die Kissen waren für die Stühle im Standesamt und lassen sich in der Mitte zu einem Herz zusammen schnüren. 




Passend dazu gab es noch das Ringkissen.
Die Braut liebt Rot und die ganze Hochzeit ist in Rot gehalten. 




Auch im Kundenauftrag entstanden diese zwei Kirschsteinkissen
Sie sind ebenfalls ein Geschenk zu einer Hochzeit, wie mir die Kundin verraten hat. 





Ich freue mich immer wieder, wenn ich zur Hochzeit ein Geschenk herstellen darf. 
Dieser große Tag ist doch schon was ganz besonderes. 






Für eine gute Freundin ist dieses Schild entstanden. 
Sie wohnt nicht gleich um die Ecke und wir sehen uns leider nicht sehr oft. 
Zudem liebt sie schwarz / weiß und Sterne
Da ist doch dieses Schild das absolut passende Geschenk. 
Sie hatte auf alle Fälle große Freude.





So, nun muss ich mich wieder an die Arbeit machen. 
Heute werden die letzten Strandkorbtaschen bemalt und im Keller (respektive mittlerweile auch vor unserem Keller...) warten noch ganz viele schöne alte Sachen darauf mit Preisen versehen zu werden und einige möchte ich auch noch etwas (mit weißer Farbe) verschönern. 
Ich durfte nämlich letzte Woche an eine Räumung von einem Haus (ein über sieben Ecken Verwandter im hohen Alter ist verstorben) und hab dort so viele tolle Dinge ergattert. 
Bin ich nicht ein Glückspilz?

Bis bald. 



Herzlichst