29. Oktober 2014

Bagels mit Lachs und Frischkäse & Zeitmanagement & Gewinn





Guten Morgen Ihr Lieben

Habt vielen Dank für all die lieben Worte, die ihr hier immer hinterlässt. 
Jeder einzelne Kommentar freut mich sehr und noch mehr freut es mich, wenn ich erfahre, dass ihr meine Rezepte ausprobiert
Nur dumm wenn ich dann die Backzeit vergesse anzugeben... Ups!





Obwohl ich unter der Woche immer vor 6 Uhr aufstehe und versuche mein Zeitmanagement schön im Griff zu haben, so hab ich doch regelmässig zu wenig Zeit
(Oder zu viele Projekte)
Und so kommt es, dass ich gewisse Abstriche machen muss. 
Das ist dann meist beim Bloggen der Fall. 
Obwohl ich Unmengen an Bildern zu zeigen hätte, fehlt mir schlichtweg die Zeit für weitere Posts. 
Und zum Kommentieren bei euch komme ich momentan auch nicht gross. 
Das tut mir sehr leid. 
Denn von den Kommentaren lebt doch ein Blog. 
Aber es geht halt nicht anders.
Die Kinder sind ja permanent um mich herum und wenn ich mal länger als 3 Sekunden aufs Mobiltelefon oder das iPad schaue, dann wird schon an meinem Bein gezogen. 




Viel Zeit investiere ich fürs kochen. 
Bei uns wird jeden Tag frisch gekocht
Und da dürfen die Kinder auch mithelfen. 
Das machen sie sehr gerne. 
Ich schreibe mir einmal pro Woche einen Essplan und koch dann strickt nach diesem. 
So muss ich nur einmal pro Woche überlegen was es zum Essen gibt und gehe auch nur einmal pro Woche einen Grosseinkauf machen. 

Viel Zeit brauche ich auch fürs Fotografieren
Wir wohnen leider nicht in einem alten Haus wo es eine schöne Bretterwand oder ähnliches gleich um die Ecke hat. 
Will ich also Fotos mit einem passablen Hintergrund machen, muss ich jeweils eine gefühlte halbe Stunde lang mein "Studio" aufbauen. 

Aber wenn ich mir dann die Fotos auf dem Bildschirm anschaue, ist die Freude jeweils gross. 
Und für mich lohnt sich dieser Aufwand. 




Nun aber zu den Bagels...

Nach einem etwas dunklen Post vom letzten Mal gibt es heute wieder etwas mit mehr Licht. *zwinker*

Bei mir seht ihr unter dem Label "Genuss" ja meistens immer nur süsse Leckereien. 
Zugegeben, ich bin eine Naschkatze
Ich liebe alles was mit Schokolade oder Kuchen zu tun hat. 
Zudem kann man Süsses problemlos fotografieren, wenn man dann die Zeit dazu hat, und es kühlt nicht ab. (Ich schweife schon wieder ab...)

Doch heute gibt es mal was Pikantes hier zu sehen.  




Diese Bagels mit Lachs und Frischkäse sind so lecker, sehr handlich und sehen auch noch total gut aus, dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten will. 

Es braucht etwas Zeit (da wären wir schon wieder bei der lieben Zeit), die Bagels selbst zu backen. 
Doch es lohnt sich sehr. 





Zubereitung Bagels: 
Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. 
Butter, Milch und Eiweis beigeben und unterrühren. 
Zu einem glatten Teig kneten. 
Den Teig zugedeckt bei Raumtemperaturen auf das Doppelte aufgehen lassen. (ca. 1.5 Stunden)


Formen:
Den Teig zu einer Rolle formen und in 12 Stücke schneiden. 
Dann die Stücke zu Kugeln formen, in der Mitte der Kugel mit dem Finger ein Loch drücken und mit kreisenden Bewegungen erweitern.  
Teigringe auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. 
Zugedeckt nochmals ca. 20 Minuten aufgehen lassen. 
Die Bagels nun ca. 15 Sekunden in knapp siedendes Salzwasser geben. 
Mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen und auf das Backpapier zurück legen. 
Bagels mit Eigelb bestreichen, mit Mohn und Salz bestreuen. 

Backen: 
ca. 15 Minuten in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens backen. 
Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. 

Zubereitung Füllung: 
Bagels quer halbieren, mit Frischkäse bestreichen. 
Lachs, Radiesli und Kresse in die Bagels verteilen.
(Da ich leider etwas zu wenig Kresse hatte, hab ich noch Kopfsalat in die Bagels verteilt. Schmeckt auch nicht schlecht, Kresse ist aber besser.)





Ich lege euch sehr ans Herz, die Bagel-Brötchen unbedingt selbst zu machen
Wir haben auch schon Fertigbagels zum aufbacken gekauft und dieses dann belegt. 
Die schmecken bei weitem nicht so gut wie die selbst gemachten Bagels. 


Man kann die Bagels auch sehr gut ins Büro mitnehmen oder zum Picknick 
Und sie schmecken auch am nächsten Tag noch sehr lecker. 
Übrigens: der Teig ergibt ca. 12 Stück. 
Am besten macht ihr gleich die doppelte Menge. :-)



Zum Schluss will ich euch noch was zeigen. 
Ich hab nämlich gewonnen...




Ein tolles Buch, bei der lieben Petra
Ganz herzlichen Dank. 
Ich habe mich sehr darüber gefreut. 




Das Buch liefert tolle Verpackungsideen und auch gute Inputs was das Vermarkten von eigenen Produkten angeht. 
Das kann ich wunderbar gebrauchen. 

So, und nun mache ich mich mal an die Arbeit. 
Die Kinder sind heute bei meinen Schwiegereltern. 
Alle Aufträge sind abgearbeitet und ich kann mich nun voll und ganz auf meine Produkte für den nostalgischen Weihnachtsmarkt konzentrieren. 
Juhui!
Einige Sachen sind schon entstanden und ich hab sogar die Zeit gefunden sie zu fotografieren. 
Ich werde euch auf alle Fälle Bilder zeigen. 


Nun wünsche ich euch einen schönen Tag. 
Bei u




Herzlichst




balgels mit lachs und frischkäse, bagel mit lachs, bagel





Kommentare:

  1. Das mit dem Kommentieren kenne ich auch soo gut. Manchmal reicht es nicht mal die Posts du lesen...dann geniess ich halt die Bilder! Aber ein schlechtes Gewissen muss da niemand haben. Es geht allen doch gleich. Ich bin dir auch noch eine Antwort schuldig: Ich hab mich mega gefreut, dass ihr an mich gedacht habt wegen einem Bloggertreffen ;-)

    Hast du noch einen Bagel übrig? Hab noch nichts zum Frühstück gegessen und so einen würd ich ich mit grossem Genuss verdrücken. Alles was mit Lachs zu tun hat ist wunderbar!
    Ich wünsch dir einen guten und sonnigen Tag.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Gabriela

    Hach, vielen Dank für diesen Bericht. Ich hätte jetzt schrecklich gerne so einen Bagel. Bin zwar auch eine Naschkatze....aber etwas Salziges zwischendurch schadet nie.
    Ich bewundere deine schönen Fotos. Wie gerne hätte ich auch solche Fotos für meinen Blog. Aber ich bin zu faul, jeweils ein Set aufzubauen...alles zu drapieren etc. Aber vielleicht nehme ich mir das für nächstes Jahr vor. Zum Glück kann ich schöne Fotos bei dir auf dem Blog anschauen.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    Herzliche Grüsse.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabriela,
    ich finde so einen wunderschönen Post, wie Deinen, viel, viel, viel schöner und
    besser, wie wenn man jeden zweiten Tag was postet und dann nur über irgend
    eine neue Kaffeekanne oder so :-))
    Deine Bilder sind immer wundervoll, ich wünschte ich würde das auch so toll
    hingekommen. Und das Rezept hört sich super an. Für mich ist Dein Blog einer
    der schönsten die ich kenne und wenn ich sehe, dass von Dir was neues
    gekommen ist, dann weiß ich eigentlich schon vorher, dass es nur schön
    sein kann.
    Ganz liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriela,

    einmal mehr ein wundervoller Post! Ich kann mir gut vorstellen, dass man als Mami immer dran ist. Habs letzten Freitag ja auf meinem Blog geschrieben und dir einen virtuellen Orden überreicht;)
    Die Bagels sehen herrlich aus!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriela, ich bin gerade verliebt... Meine Güte, wie toll die Bilder aussehen, fast kann ich die feinen Köstlichkeiten riechen!
    Ich habe noch nicht viel von dir gesehen, aber nach diesem tollen Post und dem feinen Rezept, werde ich mir in Ruhe alles ansehen ;-)
    Und ich denke, hier bleibe ich. Ich freue mich, dass ich dich gefunden habe und demnächst wieder von dir lesen kann!
    Du hast per sofort eine begeisterte Leserin mehr!!!
    Ganz liebe Grüsse, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabriele,
    ja, die liebe Zeit. Davon habe ich auch viel zu wenig....besonders, wenn ich alles, was mir im Kopf herum schwirrt, umsetzen möchte.
    Aber ein Besuch bei Dir muss sein, und ich hätte jetzt auch zu gerne einen Bagel.....lecker schauen die aus.
    Und super Fotos hast Du davon gemacht.
    Glückwunsch auch zum tollen Gewinn, den Du aber eigentlich nicht nötig hast, grins. Denn Deine Verpackungen sind doch jetzt schon immer wunderschön.
    Dir wünsche ich einen sonnigen Tag und ganz viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt,
    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriela!
    Ein wunderschöner Post! Für mich sind es winzig kleine Auszeiten, wenn ich mit einer Tasse Kaffe Deine wunderschönen Bilder geniesse. Wenn ich einmal etwas Zeit freischaufeln kann, möchte ich gerne einen Fotokurs machen, damit ich auch etwas schönere Bilder machen kann. Lieben Dank für das Bagelrezept, das werde ich sehr gerne einmal nachbacken. ich werde mich für eine andere Füllung entscheiden, denn bei Lachs kann man mich nicht begeistern, zum Leidwesen von meinem Mann..
    Den Termin für den Weihnachtsmarkt habe ich notiert, wir haben Ruhewoche und auch als Familie Ferien, dann werde ich oder wir bestimmt vorbei kommen.. ich freue mich!
    Alles, alles Liebe für Dich - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Gabriela, deine Bagels schauen so lecker aus! Bekomme irgendwie gleich Hunger. Naja, jetzt wo gerade Mittagszeit ist, kein Wunder.
    Das Problem mit dem aufwendigen Aufbau einer geeigneten Fotowand kenne ich auch. Da vergeht schon Zeit ohne wirklich richtig mit dem Post
    angefangen zu haben. Jedenfalls Hut ab, was du so über dein Zeitmanagement schreibst. Müsste mein Zeitmanagement auch irgendwie verbessern ;-).
    Auch Glückwunsch zu diesem tollen Buch. Bei dir ist dieser Gewinn wirklich in sehr guten Händen. Viel Spass damit.
    Ganz liebe Grüße.
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gabriela!

    Ich verstehe Dich sehr gut, mir geht es sehr ähnlich!
    Manchmal bleibt noch nicht einmal Zeit, dass Mama ihren Grundbedürfnissen nachkommen kann.... .

    Sehr lecker, selbst gebacken ist es doch das Beste!

    Ganz liebe Grüße an Dich!
    Trix

    AntwortenLöschen
  10. Deine Bagels sehen sehr, sehr köstlich aus!
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gabriela,
    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Gewinn. Deine Bagels sehen zum Anbeißen aus und der Aufwand für die Fotos hat sich gelohnt - sie sind wunderschön. Bei uns ist die Zeit gerade auch etwas knapp - muss also das Nachbacken der Bagels noch etwas schieben - Rezept ist aber notiert! Vielen Dank dafür.

    Wünsche dir noch eine schöne Woche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Gabriella. An dich hab ich in letzter Zeit öfters gedacht, und nun hast du wieder einen so schönen Beitrag geschrieben. Die sehen zum anbeißen aus. Sehhhhr lecker. Und Zeitmanagement brauch ich jetzt auch bald, wenn ich wieder arbeiten muss...ohweh..
    Willst du wissen warum ich auch noch an dich gedacht habe? Weil ich hab nämllich endlich eine Cake pop form gekriegt, und ich werde sie in den nächsten Tagen ausprobieren. Aber an deine kommen sie bestimmt nicht ran.
    lg deine michi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Gabirela,

    das Buch klingt ja KLASSE ... kenne ich noch gar nicht ...
    Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Gabriela!
    Mal wieder ein sehr schöner Post. Ich liebe Bagels habe sie früher auch immer selbst gebacken aber ...wie du schon sagst, die Zeit. Der Tag ist immer viel zu schnell rum. Es freut mich, dass dir das Buch gut gefallen hat.
    Liebe Grüße bis bald
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Uhuu Gabriela
    ICH HABE HUNGER! So geht's mir regelmässig, wenn ich mir deinen schönen Blog anschaue. Alles ist immer so schön und mit ganz viel Liebe hergestellt! Die Bagels sehen schampaar gluschtig aus. Ich bin zwar nicht die grosse Lachsesserin, könnte es mir bei diesen Bildern aber vorstellen zu werden;-)
    Alles Liebe, Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Ich schliesse mich der Claudia vor mir an!
    Ich krieg auch jedes Mal einen diesen Appetit und Hunger, wenn ich deinen wundervollen Blog besuche Gabriela!
    Ich liebe Lachs und mit Frischkäse verfeinert .hmmmmm....!
    Wär sofort dabei!
    Muss nicht immer ein grosses Essen sein, ganz im Gegenteil.
    So a deftige Brotzeit: Lecker!
    GLG und ein schönes WE wünsche ich Dir,
    Brigitte
    PS Deine Bilder wieder allererste Sahne!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Gabriela, ja die Zeit, das ist echt so ein Ding - irgendwie ist der Tag doch nie lang genug und mit kleinen Kindern kann ich das sehr gut verstehen, geht mir mit einem größeren Kind ja auch teilweise noch so - Mamataxi hier und da und Haus und Garten wollen ja schließlich auch nicht vernachlässigt werden…..ist aber doch ok, wenn gepostet wird, so wie eben Zeit ist, soll ja auch Freude machen und nicht in Stress ausarten.
    Glückwunsch zum Gewinn - sieht interessant aus das Buch und für Dich ja perfekt, obwohl du auch so immer tolle Ideen hast. Danke auch für das Rezept, die Bagels will ich unbedingt mal nachbacken, deine Fotos machen richtig Appetit. Super schön!!
    LG und ein schönes Wochenende und weiterhin viel Erfolg bei den Vorbereitungen zum Markt
    Dani

    AntwortenLöschen
  18. Mir gefällt deine Einrichtung sehr
    Schön hast du es hier, ich werde bleiben

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gabriela,
    ja die Zeit ..... irgendwie läuft ihr wohl jeder hinterher und Abstriche oder Kompromisse müssen dann wohl immer mal sein.
    Aber ich finde, du musst dich nicht entschuldigen, wenn die Zeit zu kommentieren oder auch zum posten fehlt.
    Dein Blog ist einfach wundervoll und alle deine Post`s sooooo klasse mit den herrlichen Fotos und der Liebe zum Detail !!
    *PERFEKT und WUNDERSCHÖN*
    Setzt dich nicht unter Druck, dann fällt das Genießen schwer und es soll doch nicht nur für uns eine Freude sein, deinen Blog zu besuchen ;-)
    gaaaanz <3liche Grüße und viel Freude beim Werkeln, Renate ;O)

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Gabriela, das mit der wenigen Zeit und den viel zu vielen Projekten und den Fotos, die man zeigen könnte, wenn man denn Zeit hätte usw. kann ich voll und ganz unterschreiben. In den letzten Wochen habe ich es zwar manchmal geschafft, selber etwas zu bloggen, aber zu Besuchen auf den Blogs, die ich gerne mag und zum Kommentieren dort kam ich so gut wie gar nicht. Heute abend habe ich endlich mal wieder eine große Blogrunde gedreht. Ich finde das so schade, aber zerteilen kann man sich halt nicht.
    Das Rezept für den Bagel ist ja klasse, das werde ich mir gleich speichern und (hoffentlich bald) mal nachbacken. Ich liebe Bagels!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Gabriela,

    ich dachte gerade, man sehen die Dinger lecker aus. Und dann lese ich das sie selbstgebacken sind. Oha! Respekt.
    Ich bin nicht die kommende Woche, sondern die Woche danach in der Schweiz. Hast du nicht auch einen Laden? Vielleicht komme ich dich mal besuchen.
    Es ist zwar nicht gerade um die Ecke, aber Thun ist schön und um dich zu sehen, würde ich die Fahrt in Kauf nehmen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  22. liebe Gabriela,
    ich bin zwar spät dran aber mir geht es gerade wie dir, das Zeitmanagement ist am Boden und was die Bilder betrifft, ich hätte auch so viele zum Zeigen aber ein guter Post braucht Zeit, und wo bitte gibt es sie?*lach*
    also deine Bagels lassen mir das Wasser im Munde zusammenlaufen und ich muss doch gleich Abendbrot machen, so sehe ich das, mhhhmmm so lecker, ich liebe Bagels sowieso und nun gibt es gleich kein Halten mehr... danke für das Rezept, wird gleich gespeichert..
    herzliche und hungrige Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  23. liebe Gabriela
    heute habe ich nicht nur deinen immer so faszinierend schönen Blog gelesen, sondern auch gleich dein Bagels-Rezept ausprobiert! Das war der absolute Hammer, meine Familie fand sie köstlich!! Herzlichen Dank für das Rezept und deine "immerperfektschönen" Blogs.
    Herzlich grüsst dich aus Thierachern
    Silvia Boschi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.