10. Dezember 2015

Weihnachtsdeko (ein Einblick in unser Zuhause)




Hallo ihr Lieben 


Was schaut ihr euch am liebsten an auf den Blogs?
Ich eindeutig Bilder von der Inneneinrichtung euer Wohnungen und Häuser.

Inneneinrichtung interessiert mich schon lange und ich befasse mich auch schon eine ganze Weile damit. 
Bevor ich Mutter wurde, habe ich einige Jahre auf diesem Gebiet gearbeitet.
So haben, nebst den Vintage / Brocante-Artikel und Shabby Chic Möbel auch Designklassiker einen wichtigen Stellenwert in meinem Leben und sind in unserer Wohnung anzutreffen. 
Dieser Mix gefällt mir und auch mein Mann kann damit leben.  


Heute gibt es daher wieder mal einen Einblick in unsere (Miet-)Wohnung. 








 Ihr wisst ja mittlerweile, dass ich es eher schlicht mag. 
Deswegen besteht die Weihnachtsdeko auch hauptsächlich aus Brocante-Funden und hie und da ein paar silberne Kugeln und Engelsflügeln. 
Kerzen dürfen natürlich auch nicht fehlen, sowie Sachen aus der Natur. 
Die grossen Pinienzapfen habe ich in Frankreich per Zufall in einem Wäldchen gefunden, als ich Lavendelfelder fotografieren wollte. 
Die sind toll, oder?
Die Fotos damals sind leider nix geworden. 
Der Lavendel stand kurz vor der Ernte und hatte leider nicht mehr diese schöne satte, violette Farbe. 
Dafür erfreue ich mich jetzt an den schönen Pinienzapfen. 
So grosse hab ich bei uns noch nie gesehen und schon gar keine die so schön alt und grau sind. 








Von einigen meiner Trouvaillen werde ich mich wieder trennen. 
Auch wenn es mir schwer fällt. 
Aber alles kann ich nicht behalten. 









Zum Verkauf steht der wunderschöne, alte Krug, den ich ebenfalls aus Frankreich nach Hause gebracht habe.
Ich finde den Krug sehr schön, weil er nicht lackiert ist. 
Er ist in einem guten Zustand und dicht. 
Man kann ihn als Vase oder auch als Giesskanne verwenden.
CHF 48.- (verkauft)


Und auch die Kommode ist zu verkaufen. 
Sie muss in Thun abgeholt werden und kostet CHF  359.-











Dieses imposante Instrument sucht ebenfalls ein neues Zuhause. 
Ich habe bereits eine Trompete und finde, ein Instrument reicht bei unseren bescheidenen Platzverhältnissen längst. 
Instrument CHF 79.- 
(Versand möglich)




Ich habe eine Schwäche für alte Fenster. 
Ich finde, sie lassen sich so wunderbar in die gesamte Dekoration integrieren und sind ein tolles Gestaltungselement. 








Ein altes, kleines Fenster steht daher fast das ganze Jahr über auf dem Brett in unserem Wohnzimmer. 
Ein spezielles, altes Fenster steht momentan beim Adventskalender für die Kinder. 
Und eines steht auf der Kommode. 
Dieses alte Fenster auf der Kommode hat durch die Witterung über die Jahre eine sensationelle Patina auf dem weissen Anstrich angenommen 








Ich habe eine Lichterkette an das Fenster gehängt. 
Das sieht (wenn es dunkel ist) sehr schön aus. 
Nur leider hab ich sie nicht eingeschaltet als ich die Bilder gemacht habe...

So ein Fenster kann man ja gut auch an die Wand hängen oder auf den Boden stellen und an der Wand anlehnen. 
In die Scheiben könnte man Karten oder Fotos kleben (hat übrigens eine Nachbarin von mir gemacht und das sieht super aus)
Oder einzelne kleine Sachen wie Weihnachtskugeln an einer Schnur an jede Scheibe hängen. 
Oder man kann die Fensterscheiben beschriften oder durch Spiegel ersetzten, oder... 

Das alte, weisse Fenster mit der traumhaften Patina kostet CHF 59.- verkauft!
(Abholung in Thun)


Bei uns verschwindet die Sonne zu dieser Jahreszeit um 15:00 Uhr hinter den Bergen. 
Dann ist es schlagartig düster. 
Dafür kommen die Kerzen dann so schön zur Geltung. 
So hab ich euch noch ein paar Bilder ohne Sonne gemacht. 





Es gibt aber auch viele Sachen von denen ich mich nicht trennen kann. 
Heilig ist mir die alte Cailler-Kakao die momentan auf dem Schrank ihr Plätzchen gefunden hat. 
Die hab ich vor einigen Jahren von einem ganz lieben Arbeitskollegen geschenkt bekommen.
Die Kiste stand ewig im Betrieb indem ich gearbeitet hatte als ich noch keine Kinder hatte, rum. 
Ich sah sie täglich wenn ich durch den Hintereingang die Firma betrat. 
Eines Tages fragte ich meinen Kollegen, ob er wisse wem die Kiste gehöre. 
Er meinte: "Das ist meine. Ich schenke sie dir wenn du sie möchtest."  
Sie bedeutet mir nicht nur viel weil es eine sehr grosse und toll beschriftete alte Schokoladenkiste ist. 
Sie erinnert mich auch an meinen lieben Kollegen. 
Denn er hat leider den Kampf gegen den Krebs verloren und ist viel zu früh von uns gegangen.  






Oben auf der Kiste ist ein schöner Korb-Koffer. 
Von dem würde ich mich dann irgendwann auch trennen. 
Aber ich hab ihn erst seit ein paar Tagen und erfreue mich jetzt noch grad etwas an dem prächtigen Stück. 
Und ganz oben sieht man übrigens die Trompete
Die hab ich von einem Freund von uns bekommen. 
Er ist Berufsmusiker und hat selbst noch auf dem alten Teil gespielt. 


So, das war es auch schon wieder. 
Ich hoffe der Einblick in unser Wohn- und Esszimmer hat euch gefallen. 
Wenn ihr Interesse an etwas habt, dann schreibt mir bitte eine Mail an: kontakt@gwie.ch



Ich wünsch euch einen gemütlichen Abend.



Herzlichst












Kommentare:

  1. Liebe Gabi,

    ach ja, schön wie immer. Du weißt ja worauf ich mich auf deinem Blog immer am Meisten freue...
    Ich bin so gespannt, ob ihr wieder so einen Monsterbaum haben werdet.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriela, die vielen Details machen das Gesamtbild perfekt.
    Euer Reich ist wunderschön. Lichtdurchflutet und stimmig. Da fühlt
    man sich ja schon beim Ankucken richtig wohl.
    Schön ist´s bei Dir. Danke fürs Zeigen deines schönen Zuhauses
    Alles Liebe
    Lina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabriela,
    Du hast ein wundervolles Zuhause ♥
    Um nichts mehr zu verpassen trage ich
    mich gleich als Mitglied bei Dir ein.
    Ich wünsche Dir noch einen zauberhaften
    Abend.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriela,
    es ist wunderschön bei Euch und die geübte Hand sieht man sehr wohl. Beneidenswert. Und dazu noch geniale Fotos, Kompliment! Solche alten Ski, die stehen auf meiner Musthave-Liste. Die Geschichte der Kakao-Kiste ist wahrlich anrührend, kann verstehen, das Du Dich von der nicht trennen magst.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  5. Die großen Pinienzapfen finde ich auch toll! Da hast du immerhin, wenn die Fotos schon nichts geworden sind, was anderes schönes aus Frankreich mitgebracht.
    Generell finde ich den ganzen Raum wirklich sehr schön. :)

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabriela,

    Nun finde ich auch endlich wieder einmal die Zeit, um hier eine Runde zu drehen. Ich versinke im Moment in meinem kreativen Chaos und heute ist eindeutig aufräumen angesagt:-) Bei dir sieht es so schön und gemütlich aus und für einen Moment habe ich mir ganz ernsthaft überlegt, dir die Kommode ab zu kaufen... jedoch weiss ich einfach nicht, wo ich sie hinstellen könnte:-) Zudem hätte ich dann einen richtig guten Grund gehabt, dich besuchen zu kommen, hihihihi. Weiter so mit deinen tollen Flohmarkt-Schätzen, ich hoffe sehr, dass ich dich im nächsten Jahr wieder an einem Flohmarkt besuchen darf kommen.
    Hab ein ganz tolles Wochenende und sei von Herzen lieb gegrüsst von
    deiner Rosamine

    AntwortenLöschen
  7. Wundervoll eingerichtete Wohnung, liebe Gabriela.

    Herzliche Grüße
    Britt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gabriela,
    es gefällt mir so gut bei dir.
    Die Farben, die ganze Deko, wunderschön.
    Die weiße Kommode hat es mir ja angetan, ein tolles Stück.
    Ich kann verstehen, dass es Dir bei manchen Teilen schwer fällt, sie zu verkaufen.
    Dir wünsche ich ein schönes Wochenende, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. I MOG selle POST ah volleeee gern
    do kann i ma IDEEN holn.....
    kann schaun,,,,, wos ihr Olles soooo
    rum stehn habts,,,,,,freu,,,,freu,,,,

    mei i kann mi gaaaanz schwar von wos trenna,,
    drum hob i ja so an HAUFA KLUMP...ggggg

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. Ohh Gabriela, so schön siehts bei dir aus. Ich würde mich rund um wohl fühlen auf deinem Sofa. Mit so viel Liebe hast du alles gestaltet und geschmückt. Ich bewundere deine sehr kreative Ader. Wenn ich deine Bilder anschaue, spührt man deine Leidenschaft zu alten Möbeln und Gegenständen sehr.
    Ich wünsche dir und deiner Familie noch eine ganz besinnliche Weihnachtszeit. Übrigens wäre ich so gerne wieder auf den notstalgischen Weihnachtsmarkt gekommen. Aber irgendwie hatte ich so viel los in dieser Zeit. Nun bin ich für zwei Wochen in Wien und schau mir diese imposante Stadt in Ruhe an. So alleine in einer Stadt zu sein ist eine grosse Herausfoderung für mich. Aber ich bin so erfreut über die vielen Entdeckungen, die ich bis jetzt machen dufte. Es ist wunderschön hier.
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gabriela

    wo hast du denn das tolle Sofa her?

    Herzlich Stephie

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Gabriela,

    ich bin gerade per Zufall in Dein Wohnzimmer gestolpert und mich hat´s erwischt! Sooo schön bei Dir. Diese tollen hohen Wände, Dein Stil, diese Deko, waaaahnsinnig schön. Ach und wie ich sehe, hast Du auch so schöne alte Skier in der Ecke stehen ;-), ich habe mir letztens auch welche bei Ebay ersteigert und nun stehen sie neben unserem Mexicoschrank. Diese Art von Dekoration habe ich damals zum ersten mal auf Skandinavische Blogs bewundert. Ich find´s richtig urig bei Dir und werde jetzt öfters bei Dir vorbei schauen...:-)
    Ganz lieben Gruß
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  13. Ihr wohnt einfach traumhaft!!! Wann eröffnest du ein Hotel? Ich wäre bestimmt Dauergast :-). Thun ist ja ohnehin eine der schönsten Städte der Schweiz. Leider bin ich viel zu selten da. Aber wenns ein so schönes Hotel gäbe... ;-).
    Lustig dass sogar die Natur in Frankreich Shabby gerecht ist :-).

    Wünsche dir noch eine frohe Adventszeit.

    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gabriela
    wunderschön hast du eure Wohnräume gestaltet und dekoriert, alles passt hervorragend zusammen. Bei uns sieht es momentan etwas anders aus, Lego, Playmobil und Briobahn wurden grosszügig aufgestellt...
    Euch schöne Festtage, Christa

    AntwortenLöschen
  15. Ooooiiih.. wie schööön..
    Da würde ich auch glatt einziehen.. und sooooo viel Platz.. TOLL!!
    Wohnt Ihr unterm Dach?? Ich liebe Dachschrägen.. und so schön verwinkelt.. hach.. sieht megaschööön aus..

    Jaja.. manchmal muss was raus, sonst wird es zu voll.. das kenne ich..

    Ich wünsche dir noch eine wundervolle Zwei in Eurem wunderschönem Zuhause.
    ♥-liche Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.