22. Juli 2015

3. Geburtstag von Enya

Ihr Lieben, wie die Zeit vergeht... 
An den Kindern merkt man es ja bekanntlich am besten. 
Jetzt ist Enya, mein kleines Mädchen, schon 3 Jahre alt.







Gestern haben wir ihren Geburtstag gefeiert. 
Ganz wie es sich im Hause G wie gehört, mit einem kleinen Fest und natürlich einem Sweet Table. 
Ein Hello Kitty Sweet Table musste es sein. 
Und nicht wegen Mama.
Nein! 
Enya hat das Motto ganz allein bestimmt. 






Spätestens nach dem Sweet Table von Bruder Glenn im April war klar: Enya will Hello Kitty Cake Pops. 
Ich bin immer wieder erstaunt, wie genau sie weiß, was sie will. 









Die Vorfreude war gross. 
Enya konnte es kaum erwarten dass ihr Tag da war, dass all die Gäste vorbei kamen und dass es eben die Hello Kitty Cake Pops gab. 






Nebst den Cake Pops hab ich eine Sachertorte, die Himbeer-Quarktorte mit dem Rezept von hier, und Himbeer-Muffins gemacht.  


Der Aufwand für den Sweet Table war einmal mehr riesig, aber es hat sich gelohnt. 
Und ich habe es sehr gerne gemacht. 
Rosa und Pink zählen zu meinen bevorzugten Farben. 
Da macht es gleich noch viel mehr Spass. 

Mit der Planung habe ich schon vor Wochen begonnen.
Die Dekorationsartikel habe ich wie immer bei Pink Fisch bestellt






Ich mag den Online-Shop der beiden netten Frauen so!
Ich könnte mich dort ewig aufhalten und finde immer wieder Neues was ich am liebsten sofort haben möchte. 
Da kommt dann so eine Gelegenheit wie Enyas Geburtstag gerade richtig. 
*grins*
So sind zu all den rosaroten und pinken Sachen auch die tollen Mason Ball Gläser in mein Einkaufskörbchen gewandert, mit denen ich schon sehr lange geliebäugelt habe.








Die Idee mit den Eiswürfel habe ich übrigens beim Magazin der Kartenmacherei gesehen. Hier
Nur leider war es gestern so heiß, dass die Eiswürfel im Nu verschmolzen sind.
Zu trinken gab es übrigens unter anderem Erdbeer-Himbeer-Bowle. 
Die hatte es in sich!
Sie bestand aus gezuckerten Erdbeeren und Himbeeren, Wodka, Weisswein und Sekt. 
Wie gut, dass es auch etwas Pikantes zum essen gab. 
Nur ist es mir entgangen von diesem Buffet Bilder zu machen. 
Ich habe lediglich Bilder vom leeren Buffet und von der Dekoration gemacht, als noch keiner da war. 
Wegen der Hitze haben wir alles bis kurz vor dem Fest im Kühlschrank und der Kühlbox gelagert.
Als Tisch habe ich übrigens einfach eine alte Türe auf Böcke gelegt. 









Alle Gästen haben zum pikanten Buffet was beigesteuert. 
Avocadobrötchen, Fleischkuchen, Partybrot, Schinkengipfeli, Caprese Salat, Melone mit Schinken, Weisswein...
Es war sehr lecker!
Danke nochmals ihr Lieben.
Ich war froh musste ich das auch nicht alles noch selbst machen. 







Das Backzubehör sowie der schöne kleine Tortenständer von Miss Étoile sind übrigens von Bakeria
Mein Lieblings-Onlineshop was Backzubehör angeht. 
Auch hier ist die Auswahl riesengroß. 







Die Schrift auf dem doppelstöckigen Kuchen habe ich mit einer Schablone und Lebensmittelfarbe mittels eines ganz feinen Pinsels auf den Fondant gemalt. 
Das "Happy Birthday" ist mit Lebensmittelfarbe auf den Fondant gestempelt und danach von Hand noch ausgebessert. 

Das Hello Kitty auf der Torte habe ich schon ein paar Tage vor dem Fest komplett aus Blütenpaste / Fondant gemacht. 







Die Cupcake Topers habe ich im Internet gefunden. 
Leider habe ich mir die Seite nicht notiert.











Auch wenn es unheimlich viel zu tun gab, so hat es mir auch grossen Spass gemacht, diesen Sweet Table zu planen und zu realisieren. 
Ich bin schon ein klein wenig stolz auf mich. 
Und ich freute mich unheimlich, dass Enya so viel Freude an ihrer Party und an dem Sweet Table hatte. 
Das ist doch die Hauptsache. 



Bei uns hießt es nun packen. 
In wenigen Tagen stehen nämlich die wohl verdienten Ferien an. 
Wir freuen uns riesig darauf. 



Herzlichst