1. Januar 2016

3. Bloggeburtstag & Jahresrückblick 2015



Guten Morgen ihr Lieben

Seid ihr alle gut in das neue Jahr gestartet?
Ich hoffe es doch sehr!


Heute ist ein besonderer Tag für mich. 
Mein Blog feiert seinen 3. Geburtstag.  
Grund genug das Jahr 2015 nochmals revue passieren zu lassen.

Wenn ich auf das alte Jahr zurückschaue, gibt es da interessante, schöne, erfolgreiche und überwältigende Ereignisse. 
Ich kam aber auch an meine Grenzen, war traurig und enttäuscht. 
2015 war für mich das Jahr der Veränderung. 

In diesem Post will ich nochmals zurückblicken auf einiges was entstanden ist und was ich im letzten Jahr erlebt habe. 




 





Beim heutigen Rückblick hab ich die Ereignisse mal grob nach Kategorien zusammen gefasst. 
Gestartet wird mit GENUSS.
Weil Genuss hier am meisten vorkommt und weil ich selbst ein Genussmensch bin. 
Ich koche und backe gerne. 
Und ich esse und geniesse gerne. 
















































*****************************************


Weiter geht es mit der Kategorie DEKORATION und INNENEINRICHTUNG.  
Mein Herz schlägt seit ein paar Jahren für altes. 
Unsere Einrichtung ist ein Mix aus Brocante- und französichen Landhaus-Styl, Shabby-Chic und neuen Designklassikern. 
Das widerspiegelt sich auch in unserer Dekoration. 
Meine Deko ändert sich ständig und ich bin auch immer auf der Jagd nach neuen, alten Sachen. 

Wohnen und einrichten ist für mich sehr wichtig. 
Ich bin gerne zu Hause und mag es wenn es ordentlich ist. 



































*****************************************

2015 war für mich mein erfolgreichstes Jahr seit ich selbständig bin. 

Ich habe dafür aber auch sehr viel und hart gearbeitet. 

Mein Online-Shop lief so gut wie nie zuvor. 
Meine Follower bei Facebook wuchsen und wuchsen. 

Es war für mich eine grosse Freude, dass ich mit meinen Werken, meinen Dekorationen und Fotografien euch da draussen so begeistern konnte. 

Doch irgendwann wurde es zu viel. 

Die Freude an meiner Arbeit, an meinem Online Shop ging mir verloren. 
Ich merkte, dass ich mich eigentlich viel lieber mit dem Handel von Brocante-Artikel beschäftigen wollte, als zu nähen und zu streichen, bis ich vor Erschöpfung umfalle und mir die Hände schmerzen. 
Als ich begann, mich noch mehr mit der Fotografie zu beschäftigen, da wurde es mir noch bewusster, dass meine Zeit, nebst dem Job als Hausfrau und Mutter, nicht auch noch für alles andere reicht. 
Es war Zeit für eine Veränderung. 
Mein Körper hat es mir auch klar zu spüren gegeben.

Deswegen hab ich im Mai eine schwere Entscheidung getroffen. 
Ich habe meinen Online-Shop geschlossen.

Rückblickend war es die beste Entscheidung!

Sie wurde sehr gut und mit viel Verständnis von meiner Familie, meinen Freunden, Mitmenschen und Kunden aufgenommen. 
Nie zuvor haben mir so viele (grösstenteils wildfremde) Leute geschrieben und mich darauf angesprochen. 
Manche haben mir geschrieben, dass sie in einer ähnlichen Situation waren. 
Andere wiederum sprachen mir ihre Bewunderung aus und wieder andere gestanden mir ihre Selbstzweifel.

Nach etwa 8 Wochen hatte ich alle offenen Aufträge abgearbeitet und war frei!
Was für ein tolles Gefühl. 

Meine Entscheidung bereue ich bis heute nicht. 
Sie zeigt mir: 
Nichts ist so beständig wie der Wandel!
Alles ändert sich.
Und manchmal muss man sich bewusst von etwas trennen was einen belastet. 
Auch wenn es schmerzt. 

Meine nächste Kategorie gehört dem GENÄHTEN, dem GESTRICHENEN und der KREATIVITÄT.  

Nach wie vor werde ich nähen, streichen und werkeln. 
Jedoch nur noch für mich und mein Umfeld. ( Ev. auch mal für einen Markt.)
Mein Online-Shop gehört definitiv der Geschichte an. 























*****************************************
Wie ich vorhin bereits geschrieben habe, wollte und will ich mich mehr auf den Handel mit Brocante-Artikel konzentrieren. 
BROCANTE hat einen ganz grossen Stellenwert in meinem Leben. 
Es ist meine Leidenschaft. 
Ich liebe es über Brocanten und Flohmärkte zu ziehen, ständig auf der Jagt nach schönen, alten Dingen. 

Und so war die Teilnahme mit einem eigenen, grossen Stand am Antiquitätenmarkt in Bremgarten definitiv ein Highlight im 2015
Es war toll, dass ich damit so viele Leute begeistern konnte und dass mich so viele liebe Menschen besucht haben. 

Ich danke euch für euer Vertrauen in mich. 
Es hat mir ermöglicht, mich mit dem zu beschäftigen was mir am meisten Spass macht - mich auf die Jagd nach schöne, alte Trouvaillen zu machen und sie an euch zu verkaufen.


2016 werde ich zwar nicht mehr in Bremgarten einen Stand haben, da es sich mit einem Termin von meinem Mann nicht vereinbaren lässt. 
Dafür werde ich, haltet euch fest, an der grössen Brocante der Schweiz, an der Puce in Aarberg am 22. und 23. April 2016 einen grossen Stand haben
Ich freue mich schon so!



















 *****************************************


2015 habe ich viele neue und nette Leute kennen gelernt. 
Einige sind von weit her extra nach Thun oder an meinen Marktstand gereist um bei mir in meinen alten Schätzen zu stöbern. 
Das hat mich unheimlich gefreut. 
Es haben sich schön Zusammenarbeiten und auch neue Freundschaften ergeben. 

Wie es im Leben so ist, musste ich aber auch Leute gehen lassen.
Mein Erfolg brachte leider auch Neid mit sich. 
Bei manchen Leuten etwas zu viel und in meinen Augen absolut nicht nachvollziehbar. 


Das hat mich nachdenklich und traurig gestimmt und ich habe viel darüber nachgedacht. 
Am Ende bin ich zum Schluss gekommen, dass dies zum Leben gehört.
Auch wenn es schmerz. 

"Lerne loszulassen. Das ist der Schlüssel zum Glück."


Das Leben ist wie eine Zugfahrt. 
Es steigen immer wieder Leute in deinen Zug ein aber auch wieder aus. 
Manche fahren ganz lange mit dir mit und andere nur ein kurzes Stück. 
Das ist das Leben. 

Rückblickend war 2015 ein tolles, erfolgreiches und lehrreiches Jahr. 
Es war teilweise sehr anstrengend und einiges hat sich gändert. 



Nichts ist so beständig wie der Wandel!

In diesem Sinne wünsche ich euch ein gutes neues Jahr. 
Seid mutig zu tun was ihr liebt. 
Lasst los was oder wer euch daran hindert. 
Und bleibt mir gesund!

Danke für eure immer so lieben Kommentare und euer Dasein. 
Ich freue mich auf ein weiteres Jahr hier mit euch! ♡



Herzlichst














Kommentare:

  1. Liebe Gabriela!
    Deine Fotos sind der Wahnsinn. Jedes Einzelne ein Genuss. Die "Geburtstagsständchen" sind sowieso ohne Worte. Gibt es eigentlich etwas, was du nicht kannst?
    Du bist echt ein Profi und dass es da Neider gibt, das glaub ich dir. Die Kombination -> schöne Frau + Talent für vieles + Intelligenz = Neid.
    Damit muss frau wohl leben, auch wenn es nicht immer leicht ist. Nur diesen Leuten darf man nicht mehr zuvien Aufmerksamkeit schenken. Das mach ich nun auch so.
    Dein Blog ist wie eine schöne Zeitschrift zu lesen.
    Mach weiter so
    Bussi Kuni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriela - so ein schöner Post von dir....wenn ich deine Fotos und Werke anschauen denke ich einfach PERFEKT - aber ich weiss auch, welche Arbeit und Fleiss hinter allem steckt. Hut ab! Deine Worte sind wunderschön - der Text im Fluss....ich bin gespannt wo dich 2016 hinbringt....ich wünsche dir von Herzen viel Freude an deinem TUN, deiner Familie und für alles beste GESUNDHEIT.
    Von Herzen
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabriela!
    herzlichen Dank für Deinen wunderschönen Post! Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wunderschönes 2016 mit vielen zauberhaften Überraschungen und viel Zeit für Deine Kreativität. ich bewundere Dich, für Deinen Gespür und Deinen Mut Deinen Weg zu gehen. Das braucht manchmal ganz schön viel Kraft und eben Mut aber Du machst das perfekt und beschreibst es so wunderschön! Bleib so wie Du bist und geh weiter genau so.. ich lese immer sehr gerne mit bei Dir und geniesse immer und immer wieder Deine Bilder.
    Alles, alles Liebe für Dich und herzliche Grüsse über den See - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriela!
    Herzlichen Glückwunsch zum dritten Bloggeburtstag! Dein Rückblick ist toll, ich liebe deine wunderschönen Bilder. Für die Zukunft alles Gute für dich!
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriela,
    was für eine wunderschöne Post....
    Ich habe dich gerade per Zufall gefunden
    und bin total begeistert von deinen Bildern....
    Dir ein wunderschönes neue Jahr und
    das deine Träume ni Erfüllung gehen.....
    Jetzt stöbere ich noch ein wenig & bleibe auf jeden Fall da...
    Ganz liebe Grüße
    Deine neue Jen

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Gabriela, das Jahr fängt perfekt an ... was für ein fantastischer Post! Von Herzen gratuliere ich dir zum Bloggergeburtstag und zu deinen gut gewählten Worten, eine perfekte Harmonie! Für das neue, noch so junge Jahr wünsche ich dir von Herzen alles Liebe, bleib so erfrischend wie du jetzt schon bist! Herzengsgüsse, von Meisje

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriela

    Wie wahr...deinen Worten kann ich nur zustimmen. Es ist gut, wenn man merkt, wenn einem etwas nicht gut tut und sich dann auch traut, Änderungen vorzunehmen. Es ist schön, dass du deine Entscheidungen nicht bereust. Das heisst, dass sie richtig waren!

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes und gesundes 2016!

    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gabriela,

    ein toller Rückblick in Wort und Bild.
    Wahnsinn wieviel sich bei dri ergeben hat.
    Du gehst deinen Weg und das erfolgreich.
    Die Foto´s von dir sind wunderschön ...

    Ich wünsche dir für das Jahr 2016 alles Gute

    Herzliche GRüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Ein kunterbuntes Jahr war es ,liebe Gabriela!
    Auch ich musste manchen Traum los lassen und im nachhinein sind auch wir befreit und glücklich darüber!
    Das Leben hat viele Seiten, ob zuckersüß oder bitter enttäuschend....
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein gesundes und heiteres 2016!
    - und freue mich auf weitere wundervolle Posts von Dir!
    Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabriela,
    vielen Dank für Deinen spannenden Jahresrückblick. Du bis wirklich eine unglaublich fleissige und kreative Biene. Mein grosser Respekt dafür!
    Ich finde es auch gut und wichtig, dass Du viele Dinge geändert hast. Besonders, weil es für Dich positive Entscheidungen waren. Der Neid sitzt leider in vielen Menschen tief... Ich verstehe, dass Dich das trifft. Aber eigentlich ist es ja eine verkorkste Form der Anerkennung;) Ich hoffe, dass Du das mit dem Jahresanfang auch hinter Dir lassen kannst und dass Dir im neuen Jahr viele positive Menschen begegnen! Auch sonst wünsche ich Dir alles, alles Gute und würde mich freuen, Dich bald wieder zu sehen!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gabriela,
    wie offen du schreibst. Finde ich super. Happy 3. Blogggeburtstag!
    Deine Bilder sind wirklich toll. Meinen Onlineshop bei Dawanda habe ich 2015 auch geschlossen. Manchmal ist es einfach zu viel.
    Ich wünsche dir auch einen guten Start ins neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gabriela
    Herzliche Gratulation zum 3.Blogggeburtstag! Du hast ein sehr intensives Jahr hinter dir... Fürs 2016 wünsche ich dir alles Gute, Zeit für dich, deinen Blog, deine Leidenschaft für die alten Dinge und deine Familie. Sei lieb gegrüsst, Christa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gabriela,
    herzlichen Glückwunsch zu deinem Bloggergeburtstag.
    Dein Post ist schön und ein bisschen traurig zugleich. Aber nur weil es so ist, wie es ist und sich alles stets verändert. Ich habe das darüber auch schon geschrieben. Alles verändert sich und nichts auf der Welt bleibt wie es ist. Das ist mal schön, mal weniger schön. Schade finde ich es immer, wenn ich Menschen von meinem Weg verabschiede. Wegen meiner darf ja jeder bleiben, doch manche sind halt nicht dir richtigen Begleiter.

    Dich und deinen Blog möchte ich gerne weiterhin begleiten und freue mich auf ein viertes Bloggerjahr mit.
    Schön, dass es dich gibt. Ich wünsche dir ein Jahr voller Zufriedenheit, lieber Menschen, Gelassenheit und genügend Optimismus sowie Motivation alles zu erreichen, was du möchtest.
    Herzlichst Naddel

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gabriela,
    vielen Dank für diesen, so offenen, ehrlichen Post.
    Ja, und du hast recht, man muss loslassen können was einen bindet,
    hindert. Das ist eine lebenslange Übung. Mir gefallen deine wunder-
    baren Schätze sehr und deine Bilder sind ein Traum. Leider ist Bern
    soooo weit von mir entfernt, der Markt hätte mich brennend interessiert.
    Ich hoffe du zeigst wieder Bilder?
    Ganz liebe Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Gabriela
    Das sind grossartige Bilder von einem tollen Jahr. Danke dass du deinen Rückblick mit uns geteilt hast.
    Geh mutig deinen Weg weiter... ich bin gespannt, was du uns dies Jahr zeigen wirst.
    Die Portraits von dir sind wunderschön. Hast du die mit Selbstauslöser gemacht?

    Ich wünsche dir noch ein erfülltes 2016.
    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gabriela,
    das war ein wunderbarer Rückblick auf ein Jahr mit Höhen und Tiefen, aber letztendlich, wie ich glaube, mit vielen positiven Erkenntnissen! Und deine Bilder sind wirklich herrlich!
    Alles Liebe und ein angenehmes Wochenende!
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/01/a-new-life-bald-gehts-los-mit-der-neuen.html

    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.
    PS: Ab 15.1. startet bei mir eine neue Bloggeraktion, bei der es um Achtsamkeit, Nachhaltigkeit, Lebensqualität geht - um Natur, Umwelt und ums Selbermachen / Aus-alt-mach-neu (z.B. von Kleidung, Deko...) - also um Themen, von denen ich glaube, dass sie auch dich interessieren - und heute gibt's dafür schon mal eine Vorankündigung. Würde mich freuen, wenn du da das eine oder andere Mal mitmischen magst! :o)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Gabriela,
    ich wünsche dir ein reiches, volles und kreatives 2016, das dir aber genügend Raum für Entspannung und Ruhe gibt und unzählige tolle Momente zusammen mit deiner Familie enthält. Liebe Grüsse Simone
    Alles Gute zum Blogggeburi!

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.