28. März 2016

Tischdekoration an Ostern


Hallo ihr Lieben

Jetzt gehört Ostern 2016 auch schon der Vergangenheit an. 
Was bleibt sind schöne Erinnerungen an ein langes Wochenende mit Freunden und der Familie, viele Bilder und 2 kg mehr auf der Waage...
Wir haben die Tage wirklich viel geschlemmt und es uns gut gehen lassen. 

Für euch hab ich einige Impressionen von unserer Ostertafel
eingefangen. 










Als kleine Besonderheit für die Gäste, habe ich Spitzbuben gebacken. 
Weil Spitzbuben immer gut ankommen und so lecker sind.  






Etwas den Kopf zerbrochen hab ich mir über die Verpackung der Spitzbuben. 
Soll ich sie einfach auf den Teller legen?
Oder in ein Cellophanebeutel verpacken?
Erfahrungsgemäss klebt dann der ganze Puderzucker am Beutel...

Schlussendlich habe ich kleine Anzuchttöpfe in weiss, mint und rosa bemalt, ein "Sticker" entworfen, Backpapier in den Topf gesteckt und die Spitzbuben eingefüllt. 
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und auch bei den Gästen kamen die kleinen Präsente gut an. 











Im selben Styl wie die "Sticker" auf den Töpfen hab ich noch Anhänger für die Servietten gestaltet. 











Noch ein Blick auf das kleine aber feine Brunch-Buffet von heute Vormittag. 
Den Käse hab ich vergessen zu fotografieren.
Das hab ich aber erst bei der Durchsicht der Bilder festgestellt.









Am Sonntag hatten wir das Glück, dass wir uns an einen gedeckten Tisch setzen durften. 
Meine lieben Schwiegereltern luden uns mit der ganzen Familie zum Brunch ein, weil mein Schwiegervater Geburtstag hatte. 
Ich hab eine leckere dreifarbige Quarktorte speziell für meinen Schwiegervater mitgebracht. 

Das Rezept hab ich euch letzten Sommer bereits hier verraten, habe dieses mal aber anstatt Heidelbeeren den Saft von 10 Passionsfrüchten verwendet. 
Die Torte ist und bleibt mega lecker. Egal welche Frucht man nimmt.








Ich hoffe eure Ostertage waren auch so schön wie unsere.
Nun wünsche ich euch morgen einen guten Start in die kurze Arbeitswoche. 


Herzlichst