20. August 2016

Noch eine Woche bis zum Markt {Blick ins Wohnzimmer}

Guten Morgen ihr Lieben

Noch eine Woche bis zum Markt...
Langsam bin ich schon etwas aufgeregt.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. 
Es werden Trouvaillen sortiert, angeschrieben und verpackt. 
Es wird noch gestrichen, genäht und gestanzt...

Und ich hab die schwierige Aufgabe, mich zu entschieden welche der neuen Brocante-Schätzen ich für mich behalten will. 
Und von welchen bestehenden Schätzen ich mich schweren Herzens trennen werde.
Garnicht so einfach.
Aber alles kann Frau nicht selbst behalten. 
Auch wenn ich das am liebsten tun würde. 






Der Entscheid ist umso schwieriger wenn man weiss, dass die Sachen nicht mehr in rauen Mengen vorhanden sind. 
Wenn man weiss, dass man sowas in genau dieser From, mit dieser Patina, nicht ein zweites Mal finden wird. 
Ich merke es immer wieder; um tolle Sachen zu finden, muss man manchmal weit fahren und viel bezahlen. 

Ich habe in den Ferien einige hundert Kilometer auf meinen Touren zurück gelegt und war manchmal bitter enttäuscht von dem Angebot. 








Schlussendlich hat sich die Suche und mein grosser Aufwand aber gelohnt. 
Ich hab ganz viele tolle Sachen für euch nach Hause gebracht (übrigens nicht nur Brocante...)

Ich hab natürlich nur gekauft was mir auch gefällt. 
So ist für den Markt ein einzigartiges, exklusives Angebot an Brocante-Schätzen zusammen gekommen. 

Nun hab ich ein paar Sachen in die Wohnung hoch geschleppt.







So hat ein alter Fensterladen, nachdem ich übrigens ewig gesucht habe, sein neues Plätzchen bei uns gefunden. 
Ich bin richtig glücklich über diesen Fund.
Denn hinter dem Fensterladen verbirgt sich eine hässliche schwarze meinem Mann seine heilige Lautsprecherbox. 
Die hab ich bis jetzt übrigens immer für die Fotos entfernt. 
Jetzt bleibt mir das erspart. :-)

So ein Fensterladen kann man super als Raumtrenner oder eben um etwas unschönes zu verbergen, gebrauchen. 
Aber er sieht auch einfach so genial aus und gehört für mich zum richtigen, französichen Landhausstil. 
Und ich freue mich wirklich sehr, dass ich nicht nur einen Fensterladen gefunden habe, sondern gleich ein paar mit nach Hause nehmen konnte.
Diese kommen alle für euch mit an den Markt.
Und es hat nicht nur weisse und nicht nur grosse.
Seid gespannt! 









Es wird nicht alles was ihr hier auf den Bilder seht, bei mir bleiben. 
Einige der Schätze werden in einer Woche auch mitkommen an den Markt. 
Und ich hab nebst Brocante auch noch ein paar selbst gewerkelte Sachen dabei. 

Ich freue mich schon so fest!





Und übrigens wird es nebst meinem Stand noch 40 weitere Ausstellerinnen haben. 
Sie präsentieren handgefertigte Kostbarkeiten im Shabby Chic- oder Vintage-Style und auch Brocante.
Ich versichere euch, da hat es ein paar sehr talentierte Frauen dabei. 
Ihre Sachen gefallen mir wirklich sehr. 
Aus diesem Grund nehme ich auch an diesem Markt teil. 
Weil die Ausstellerinnen sorgfältig ausgewählt werden und so ein wirklich sehr schönes Gesamt-Angebot zusammen kommt. 
Ein gemütliches Beizli lädt zum Verweilen ein und für die Kinder gibt es an einem lauschigen Platz im Park spannende Geschichten von der Märchen-Erzählerin Katharina.




Und weil immer wieder die Frage nach dem Standplatz auftaucht, hier gleich noch der Standplan. 
Ich bin sehr stolz und fühle mich geehrt, dass ich den Platz in der Mitte, mitten auf der Wiese erhalten habe. 
Da geht ein grosses Dankeschön an die Ausstellerinnen, die das übrigens ganz toll machen. 







Hier noch ein Foto vom letzten Jahr damit ihr euch das besser vorstellen könnt.
Sandra Oberer hat ganz viele wunderbare Bilder gemacht. 
Wer mehr sehen möchte, kann das auf ihrer Homepage hier tun. 

Ich hoffe ich konnte euch "gluschtig" machen und freue mich sehr einige von euch in einer Woche in Kölliken zu begrüssen. 

Bis bald!


Herzlichst


Gabriela










Kommentare:

  1. Dann wünsche ich dir viel Erfolg beim Markt mit deinen schönen Sachen!!!
    Die Fotos davon sehen schon verheißungsvoll aus...
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriela,
    ich habe gerade gegoogelt, ca. 4 Stunden bräuchte ich bis zu Dir.
    Ist schon etwas weit.
    Aber ich werde mir das für´s nächste Jahr merken, dann kann man das Ganze mit einem Kurztrip verbinden.
    Ich wünsche Dir jedenfalls ganz viel Erfolg, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabriela,
    schade das ich nur jetzt reinschaue..., hätte sogar Zeit und Frei gehabt.
    Leider war ich im letzten Monat so gar nicht in der Bloggerwelt present.
    Vielleicht klappt es ja da nächste Mal.
    Wünsche dir einen schönen Abend
    Liebe Grüsse
    Silvana

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.