1. Oktober 2016

Zu Besuch im Gartenfenster


Guten Morgen ihr Lieben

Vor einer Woche hab ich mit meinem Schwiegermami einen Ausflug ins Gartenfenster unternommen. 

Wenn ich daran zurückdenke, dann komme ich immer noch ins Schwärmen. 
Hach!
Falls ihr nicht allzu weit weg wohnt, dann müsst ihr dort unbedingt mal hin. 
Und für alle anderen gibt es hier nun ein paar schöne Bilder zum träumen. 


Foto: Gartenfenster
Foto: Gartenfenster


Weil es so viele Leute in Haus und Garten hatte, hab ich es nicht geschafft ein einziges Bild ohne Menschen darauf zu machen. 
Zudem hatte ich die Kamera nicht dabei. 
Deswegen hab ich nun einige Bilder von der Gartenfenster-Facebookseite stibitzt, um sie euch hier zu zeigen.

Dafür hab ich dann daheim ein paar Fotos von den hübschen Sachen, die mit mir aus dem Gartenfenster nach Hause gekommen sind, gemacht.








Serviettenringe wollte ich schon lange haben. 
Jetzt bin ich glücklich, dass ich endlich welche gefunden habe, die mir gefallen. 
Und wer dann rauchen muss, kann dies nun stillvoll tun bei uns. 






Foto: Gartenfenster


Das Gartenfenster ist eine Wohn- und Gartenboutique und befindet sich in einem kleinen Dorf auf dem Lande, inmitten eines Wohnquartiers. 
Aus Alexandras Traum wurde ein Wunsch und schlussendlich Wirklichkeit. 
Sie, ihr Mann und das Team haben aus dem Wohnhaus eine Boutique gezaubert und aus einem Stück Land einen traumhaften Garten, schöner geht es kaum!
Man merkt hier richtig, dass ganz viel Herzblut dahinter steckt. 
(Und natürlich eine Menge Arbeit.)

Bis auf das Schlafzimmer und den Keller kann man jeden Raum im Haus betreten. 



Foto: Gartenfenster

Foto: Gartenfenster


Foto: Gartenfenster


Foto: Gartenfenster

Foto: Gartenfenster

Foto: Sandra Oberer


Herr und Frau Gartenfester hab ich übrigens vor zwei Jahren an einer Brocante das erste Mal persönlich kennen gelernt. 
Sie kamen damals an meinen Stand und haben einige Trouvaillen gekauft. 

Es war schön die Beiden nun wieder zu sehen und ich hab mich sehr gefreut, dass sie sich extra Zeit für einen Schwatz genommen haben. 




Foto: Gartenfenster

Foto: Gartenfenster


Alexandra hatte so grosse Freude, dass ich vorbeigekommen bin, dass sie mir und meiner Schwiegermama beim Abschied eine kleine Tasche in die Hand drückte.
In meiner Tasche war eine wunderschöne Agenda von Jeanne d'Arc Living. 
Zudem ein Seelenhüpfer-Tee aus dem Gartenfenster und eine zauberhafte Karte mit lieben Worten. 

Das war wirklich ein Seelenhüpfer für mich.
Ich war gerührt und hab mich sehr über diese Überraschung gefreut.

Die Agenda liegt nun auf meinem Nachttisch.  
So werde ich also nächstes Jahr jeden Tag an dich, liebe Alexandra und das Gartenfenster denken. 
Hab tausend Dank! 

Ich komme wieder in euer kleines Paradies.  
Vielleicht schon ganz bald. 








Bei uns stehen aber nun erstmal Ferien an. 
Wir fahren heute für eine Woche nach Österreich in ein tolles Familien- und Wellnesshotel. 
Die ganze Familie freut sich riesig auf die wohlverdienten Ferien!
Euch wünsche ich ein gutes Wochenende. 

Herzlichst

Gabriela