29. November 2016

Adventskalender


Hallo ihr Lieben

Grad rechtzeitig hab ich es noch geschafft. 
Der diesjährige Adventskalender für die Kinder steht. 








Wer selbst einen Adventsklander macht, der weiss wie viel Arbeit dahinter steckt. 
Ja, es braucht schon etwas Zeit. 
Zeit die kleinen (sinnvollen) Geschenke zusammen zu suchen, aber dann auch viel Zeit um sie zu verpacken. 
Ich finde, es hat sich gelohnt. 
Mir gefällt der Adventskalender sehr und den Kindern auch. 
Das ist ja die Hauptsache, gell. 

Das Zusammensuchen der Geschenke war dieses Jahr übrigens ganz einfach für mich. 
Beide Kinder haben sich einen Adventskalender von Playmobil gewünscht. 
Diesen Wunsch hab ich ihnen aber nur unter einer Bedingung erfüllt: 
Mama öffnet alle Türchen und verpackt die kleinen Spielsachen neu.
So ein "Fertig-Kalender" ist ja ganz praktisch und kostengünstig. 
Aber schön ist er nun wirklich nicht. 
Die Kinder waren mit der Bedingung einverstanden. 
Was anderes blieb ihnen ja auch nicht übrig, hihi! 
Ich hab ihnen aber versichert, dass ich beim einen oder anderen Geschenk noch was Kleines zusätzlich dazu legen werde. 






Die Adventskalender Zahlen hab ich bereits vor zwei Jahren selbst entworfen und dieses Jahr anstatt auf weisses, auf graues Papier ausgedruckt. 

Ich liebe schönes Geschenkpapier und hab einen grossen Korb voll davon. 
Immer mal wieder werde ich gefragt, wo ich mein Geschenkpapier kaufe. 
Oftmals finde ich es in Papeterien, bei Manor oder Interio. 
Wann immer ich ein schönes Papier sehe, kaufe ich es. 
Ich könnte wohl mindestens 1000 Geschenke damit verpacken. 
So viel hab ich davon...
Gabriela und ihre Sammelticks...
Schlimm mit mir. 







So, das wars dann auch schon wieder von mir. 
Zeit ist nämlich grad ein sehr kostbares Gut.
Ein weiterer Post ist bereits am entstehen. 
Eher aussergewöhnlich für mich. 
Ich poste ja sonst nur höchstens einmal pro Woche. 
Mehr liegt zeitlich einfach nicht drin. 
Aber wem sag ich das. 
Das kennt ihr ja alle auch. 


Bis bald und herzlichste Grüsse


Gabriela









Kommentare:

  1. Sehen schön aus, die Päckchen! Die Zeit der Fertigadventskalender ist hier schon vorbei. Und wenn die Kinder erwachsen werden, ist es nicht einfacher. Aber keinen Kalender? Geht nicht...... Und dann wirds mit sinnvollen Kleinigkeiten amüsant!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön..ja ich freue mich jedesmal auf deinen Post.
    Danke das du einmal verraten hast, das du Papier immer dann kaufst wenn du schönes siehst,das finde ich eine gute Idee.
    Bei mir ist es leider oft so,wenn ich eines brauche ist keines zur Hand.
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön wie immer. Bei mir gibt es eine monochrome Variante ebenfalls mit Leiter ... die steht aber noch irgendwo auf dem Heuboden ��

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön.der sieht so toll aus und ja... Ein selbstgemachter Kalender ist zeitintensiv aber doch was besonderes... Ich finde deine Bedingung genial... den Inhalt finde ich toll aber die äußere verpackung des fertigen playmobil Kalenders kann hier nicht mithalten 😊

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriela,

    Dein Adventkalender ist sehr schön geworden und alle Geschenke sind so liebevoll verpackt.
    Ich freue mich ja heuer bei einem Bloggeradventskalender dabei sein zu dürfen, da musste ich "nur" 24 mal eine Idee haben und basteln.

    Ich wünsche Dir einen schönen Advent!
    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschöner Kalender, besonders der Schlitten gefällt mir als Geschenkebringer sehr gut.
    Und wie schön einfach Du es noch hast, Playmobil, das gab es hier früher auch.
    Aber überlege Dir heute mal Kleinigkeiten für zwei erwachsene Kinder, und dann noch Jungs, das fällt nicht immer leicht.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.