14. Februar 2017

Liebe geht durch den Magen (Baisers zum Valentinstag)


Hallo ihr Lieben

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. 
Deswegen verwöhne ich meinen Liebsten am heutigen Valentinstag mit selbst gemachten Baisers






Sehen sie nicht unglaublich hübsch aus?

Und ich versichere euch, sie sind gaaaanz einfach zu machen. 
Wirklich!

Man braucht dazu nur: 

2 Eiweiss (Zimmertemperatur)
100 g Puderzucker 
1 Prise Salz
Lebensmittelfarbe (Gelpaste)


Und so wird's gemacht: 

Eiweiss eine Minute steif schlagen. 
Puderzucker nach und nach hinzufügen und erneut 1 - 2 Minuten schlagen. 
Bei Bedarf kann nun noch etwas Lebensmittelfarbe hinzugefügt werden. 

Ein Backblech mit wenig Wasser befeuchten und mit einem Backpapier belegen.
(Durch das Wasser auf dem Blech haftet das Backpapier. Die Masse kann besser aufgespritzt werden.)

Die Eiweiss-Zuckermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (ich verwende diese hier von Bakeria) füllen und beliebige Formen auf das Blech spritzen. 

Im Oben bei 100 C° Umluft 70 Minuten trocknen. 
Danach den Ofen ausschalten und die Baisers im geschlossenen Ofen noch einige Stunden (über Nacht) abkühlen lassen. 
Bei wem es schnell gehen muss, der verlängert die Backzeit um eine halbe Stunde. 







Die Baisers schmecken schon so einfach wunderbar. 
Sie sind luftig leicht und zergehen regelrecht auf der Zunge. 
Aber auch ein schönes Dessert lässt sich ganz leicht daraus machen. 
Man gibt dafür einfach zwischen zwei Baisers etwas Crème Double und 2-3 zerstoßene Himbeeren. 
Yummie!








Und das Beste?
Die Baisers lassen sich einige Monate halten. 
In meinem Kopf schwirren schon wieder einige Ideen was ich mit den hübschen Wölkchen machen kann. 

Nun wünsch ich euch viel Spaß beim Nachbacken und heute einen schönen Valentinstag. 






Herzlichst

Gabriela









Kommentare:

  1. Liebi Gabriela - das si ja wydr mal perfekti POSCHTKARTE Bilder ❤ freue mi MEGA uf di Workshop. Ganz liebi Grüess zum Valentinstag

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriela!
    Toll sehen Deine Baisers aus! Vor allem das rosa Herz gefällt mir sehr gut. Leider isst bei uns niemand gerne Baisers, sonst würde ich die bestimmt nachmachen. Du hast auch wieder wunderschöne Fotos gemacht!
    Liebe Grüße und einen schönen Valentinstag!
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabriela,
    Die sehen wirklich zum anbeissen aus, so richtig von Herzen gezaubert und ausdekoriert zum Dessert....lecker.....lecker
    Auf deinen super schönen Fotos sehen sie nochmals gluschtiger aus, wow Hut ab.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriela, deine Fotos von den Baisers sind einfach herallerliebst... Danke auch für das Rezept. Werde die Baisers mal probieren, aber eigentlich sind zuerst die Macarons dran. Leider zögere ich noch etwas, da die ersten Macarons (Rezept nicht von dir) nicht gelungen sind. Aber ich werde es noch einmal versuchen :-). Ganz liebe Grüße und einen gemütlichen Valentinstag-Abend. Christine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gabriela!
    Da muss ich dir Recht geben, deine Baisers sehen super lecker aus.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die zergehen einem bestimmt auf der Zunge.
    So schön sehen sie aus und mit Himbeeren oder anderem Obst bestimmt ein Genuss.
    Danke für die tolle Anregung, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriela

    Wow, die sehen ja super fein aus und soooo schön. Ich hoffe, dass dein Mann Freude gehabt hat.
    Die Zubereitung hört sich auch recht einfach an...man sollte es nur Mal machen :o).

    Ich hoffe, dass du/ihr einen schönen Valentinstag hattet.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  8. Wow, liebe Gabriela,
    die sehen ja toll aus!! Richtig kitschig und mega süß :) genau so wie sie schmecken :)
    Ganz Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.