21. April 2017

Schichtdessert aus Pistaziencrème, Baiser und Heidelbeere von Frooggies



Hallo ihr Lieben

Das Wochenende steht vor der Tür und ev. bist du noch auf der Suche nach einem passenden Dessert. 
Dann hätte ich dir hier eine wirklich sehr leckere, erfrischende Nachspeise die sich gut vorbereiten lässt. 




Zutaten:  

Crème
50 g gehackte, ungesalzene Pistazien (gibts bei Migros)
50 g Zucker
100 g Quark 
200 ml Vollrahm
50 g Zucker
1/2 Zitrone Saft

4 EL Fruchtpulver Heidelbeere von Frooggies
Wasser
4-8 Baisers (oder Meringues)




Und so wird's gemacht: 

Pistazien in einer Bratpfanne rösten bis sie duften. 
Danach in einer kleinen Schüssel beiseite stellen. 
50 g Zucker in der Bratpfanne karamellisieren und die gerösteten Pistazien dazu geben, mischen.
Alles auf ein Backpapier streichen und auskühlen lassen. 
Danach die Zucker-Pistazienmasse in einen Kühlbeutel geben und mit dem Wallholz zerkleinern. 

Vollrahm steif schlagen, Zucker hinzugeben und mit dem Zitronensaft unter den Quark heben. 
Nun die Zucker-Pistazienmischung unterrühren. 

Fruchtpulver Heidelbeere von Frooggies mit wenig Wasser anrühren bis ein Fruchtpüree entsteht.
 Baisers grob zerkleinern. 
Nun die Crème in die Gläser füllen (am besten und ohne zu kleckern geht das wenn man die Crème in einen Spritzsack füllt).
Danach etwas Fruchtpüree mit einem Löffel auf die Crème verteilen und als letzte Schicht einige Baiserskrümel auf das Fruchtpüree geben. 
Den Vorgang wiederholen. 
Zum Schluss das Dessert mit etwas Zuckerpistazienmischung und Rosmarinblüten garnieren.
Schmeckt himmlisch fruchtig!






Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert wie fein und intensiv das Fruchtpulver von Frooggies schmeckt. 
Und was für eine tolle Farbe es jeden Morgen in mein Müesli und auch in die Dessercrème zaubert. 
Bis ende April gibt es übrigens bei Frooggies mit dem Gutscheincode "gwie" noch 10%. 

Ich wünsch dir ein wunderbares Wochenende. 

Herzlichst

Gabriela





1 Kommentar:

  1. Mhh himmlische sieht deine Deesert aus und denke es sieht nicht nur sondern es schmeckt auch super. Danke für dein Rezept.
    Lieber Gruss und auch dir ein schönes Wochenende.
    Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.