26. Juni 2017

Ein neues Möbel {Blick ins Wohn- und Esszimmer}



Hallo ihr Lieben

Endlich lasse ich hier auch mal wieder was von mir hören. 
In den letzten Wochen war viel los und es war einfach zu heiß in unserer Dachwohnung um noch viel mehr als das Nötigste zu arbeiten. 
Nun hat es aber abgekühlt in der Wohnung und die Foodstyle-Workshops sind vorbei. 
(Mehr davon in einem nächsten Post)
So kam ich nun endlich dazu die vielen Bilder auf meiner Speicherkarte zu sichten. 

Dort schlummerten unter anderem auch diese Bilder. 





Seit ein paar Wochen haben wir nämlich ein neues Möbel.
Das musste natürlich mit der Kamera festgehalten werden - für euch, wohlgemerkt. :-)

Aufmerksame Leser haben sicher bereits bemerkt, um was für ein neues Möbel es sich handelt. 
Es ist ein Vitrine
Ja, tatsächlich eine Vitrine. 
Wir hatten schon mal eine, die war damals komplett aus Glas und musste irgendwann weichen, weil sie nicht mehr in mein Konzept passte...

Nun, die neue, alte Vitrine hat mir eine Nachbarin geschenkt.
Bin ich nicht ein Glückspilz?
Sie ist weggezogen und fragte mich eines Tages: "Gabriela, du magst doch so alte Sachen. Ich hätte da noch eine Vitrine die ich nicht mitnehmen will. Willst du sie mal anschauen kommen?"
Natürlich, schauen kann man immer. 
Und als ich sie sah, musste ich auch garnicht lange überlegen, ob ich sie will oder nicht und ob ich überhaupt Platz habe oder nicht. 
Sofort war klar, die zieht drei Stockwerke hoch. 




Der Platz war auch sofort klar. 
Dafür musste der alte Holzschrank weichen. 

Die Vitrine hab ich passend in weiß gestrichen und die Glastablare durch Holztablare ersetzt. 

Mir gefällt der Blick in unsere Wohnung jetzt enorm. 
Wie gefällt es euch?





Der Schrank steht nun auf der gegenüberliegenden Seite. 
Dort wo an Weihnachten der Tannenbaum jeweils steht....
Fragt nicht wo wir den dann aufstellen.
Noch geht es ein paar Wochen bis Weihnachten. 
(Ich will noch garnicht daran denken...)






Ich finde, der Schrank passt viel besser auf diese Seite. 
Hier harmoniert er gut mit dem Holzrahmen von dem großen Bild. 

Noch ein Blick in die andere Richtung.
Da hat sich nicht viel geändert. 





Das war's dann auch schon wieder.
Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in unsere Wohnung gefallen. 

Ich hab noch einige sehr viele Bilder die darauf warten gezeigt zu werden. 
Zum Beispiel von den schönen Torten von den 2 vergangenen Foodstyle-Fotoworkshops. 

Bis bald und liebste Grüsse aus der Dachwohnung.

Gabriela











Kommentare:

  1. Solch eine Nachbarin hätte ich auch gerne :-) Diese schöne Vitrine hätte ich sofort adoptiert. Und ja, der andere Schrank passt vorzüglich auf die andere Seite. Nehmt Ihr eben einen kleineren Weihnachtsbaum.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön ist es bei dir, liebe Gabriela! Ganz klar und stimmig. I love it!
    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  3. Ja liebe Gabriela, er sieht aus als hätte er schon immer hier gestanden....das war sehr nett von der Nachbarin und ich finde das immer rührend, wenn Menschen wahr nehmen "aus welchem Holz man geschnitzt ist". Ich wünsche dir noch traumhafte Sommertage...mein Blog hatte zuerst Winterferien und jetzt Hitzefrei....*ggg*
    Herzlichste Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.