23. Dezember 2017

Oh Tannenbaum

Ihr Lieben

Noch einmal schlafen, dann ist Heilligabend. 

Heute zeige ich euch schon mal unseren Weihnachtsbaum mit den Geschenken und einen klitzekleinen Blick auf die Tischdeko

Auch dieses Jahr haben wir wieder ein "kleines" Bäumchen - ca. 3 Meter hoch. 





Wir sind dieses Jahr über Weihnachten kaum zu Hause. 
Viermal sind wir eingeladen und nur einmal, am 27.12., haben wir Gäste hier bei uns. 
Wir feiern gerne Weihnachten und machen das immer abwechslungsweise mal bei uns, mal bei den Anderen. 
So hat nicht immer die selbe Partei die ganze Arbeit. 
Ausser bei meinen Eltern - da ist es Tradition, dass immer wir bei ihnen sind. 
"Driving home for Christmas..." 




Aber nun zurück zum Bäumchen. 
Es ist eine Blautanne und wurde wohl bereits im Oktober gefällt. 
Denn kommt man ihr auch nur leicht an, fallen mindestens 100 Nadeln zu Boden. 
Herrje!
Ich befürchte schon, dass wir am 27. nur noch ein Holzgerüst da stehen haben. 




Mein Mann hatte eine mittelschwere Krise, weil der Baum so klein ist. 
Aber es war der Grösste dieser Gattung, den es dort beim Gärtner zu kaufen gab. 
Mein Mann liebt ja grosse Tannenbäume und hätte doch am liebsten wieder eine 5 Meter hohe Tanne im Hause gehabt. 





Aus diesem Grund haben wir den Baum in diesen schönen, alten Korb gestellt (den ich im Hochsommer in Frankreich auf einer Brocante aufgestöbert habe) und in dem Korb steht eine kleine Kiste. 
Da drauf steht nun der Weihnachtsbaum. 
Etwas wackelig zwar, dafür haben wir ihn um satte 20 cm vergrössert, hihi!
Immerhin passen nun die Geschenke ganz wunderbar unter dem Baum.
Bei meinem Grosi stand der kleine Weihnachtsbaum übrigens auch immer auf einem Schemel - wunderbare Erinnerungen.





Die selbst gebackenen Lebkuchen von hier, zieren die Geschenke und werden auch auf der Weihnachtstafel einen ehrenvollen Platz erhalten. 
Für die Tischdeko hab ich Tischkärtchen gewerkelt. 
Ebenfalls mit den Lebkuchen. 







Nun sind wir also heute bereits das erste Mal eingeladen und wir freuen uns alle ganz fest auf ein schönes Beisammensein. 
So können wir es heute ganz gemütlich angehen.

Ich wünsch euch heute einen tollen Tag. 
Was immer ihr auch vor habt, ob ihr noch den Baum schmückt, euch durch die Geschäfte kämpft, die Wohnung auf Hochglanz poliert oder euch bereits an die Nachspeise für Heiligabend macht. 
Ob ihr gestresst seid oder es ganz ruhig angehen könnt, ich wünsch euch auf alle Fälle einen guten Tag.
Und was immer ihr auch tut - tut es mit ganzem Herzen und seid lieb miteinander.

Herzlichst

Gabriela








Ps. Es warten noch mehr Bilder zu Weihnachten auf euch. 
Von der Tischdeko. 
Die gibt es dann aber morgen oder am 25. zu sehen. 
Merry Christmas!