21. Januar 2018

Dekoration im Januar

Wie dekoriere ich im Januar... immer wieder eine schwierige Frage. 

Nach Weihnachten, wenn die Unmengen an Weihnachtachtsdeko wieder fein säuberlich in Kartonschachteln verstaut ist, erscheint die Wohnung richtiggehend leer. 
Aber das ist auch garnicht schlimm. 
Weniger ist mehr.






Ganz ohne Deko geht es aber dann doch nicht. 
Ich finde, dass die Dekoration ein wichtiger Bestandteil der Inneneinrichtung ist und sie dem Haus oder der Wohnung ihre ganz pesönliche Handschrift verleiht. 
Dekoration ist spannend. 
Ich schau sie mir gerne an, wenn ich bei anderen zu Hause bin.
 Und es spielt mir auch keine grosse Rolle, wenn sie nicht meinem Stil entspricht. 
Jeder soll so dekorieren, wie es ihm gefällt. 
Nicht zu verwechseln mit dem vielen Krempel den man irgendwo hinstellt, weil man grad nicht weiss wohin damit, und der dort dann ein halbes Jahr stehen bleibt...






Ich bin viel mit meiner Familie (manchmal auch sehr gerne alleine) draussen in der Natur.
Dort finden wir auch immer wieder Sachen zum dekorieren. 

So sind auch einige Buchenzweige von einem Spaziergang im Wald mit nach Hause gekommen. 
Die Baumscheiben hat mir mein Schwiegervater gebracht. 
Sie hätten den Flammen im Cheminée zum Opfer fallen sollen...
Als er sie im Holzlager sah, hat er sofort an mich gedacht und sie für mich gerettet. :-)
Na, hab ich nicht einen super Schwiegervater?
Sogar er denkt an meine Deko, hihi.
Und ich finde, die Baumscheiben passen ganz toll in meine Dekoration. 
Ich hab so Freude an denen. 







Die Holzscheiben kann man ganz individuell immer wieder mit neuen, saisonalen Sachen bestücken. 
Momentan zieren Kerzen die Holzscheiben. 
Ich liebe Kerzen und mag ihr gemütliches Licht. 

Und die ersten Tulpen haben mich angelacht. 
Ich konnte nicht widerstehen.
Obwohl ich (komischerweise) noch keine grosse Lust auf Frühling habe. 
Es soll nun lieber noch mal richtig Winter werden. 









Ich hoffe euch hat der Einblick in unser Zuhause gefallen.
Nun wünsch ich euch einen gemütlichen Sonntag und morgen dann einen guten Start in die neue Woche. 

Liebste Grüsse

Gabriela