14. Februar 2018

Waffeln zum Valentinstag


Momentan sieht man sie überall und mein Sohn liegt mir schon lange in den Ohren, dass er gerne selbst mal welche machen möchte. 
Die Rede ist von Waffeln




Doch bis anhin war das kein Thema, da wir kein Waffeleisen haben hatten. 
Am vergangenen Wochenende lief ich dann beim Stöbern auf einer Brocante, ganz per Zufall (so ist es ja ganz oft) an ein altes Waffeleisen heran.
10.- hat das gute Stück gekostet inkl. Schmutz der letzten 20 Jahre...
Ich hab das Eisen 3 mal mit Backofenreiniger geschrubbt. 
Jetzt ist es sauber und es funktioniert einwandfrei. 
So ein Glück!

Natürlich musste das Waffeleisen sofort getestet werden. 
Mmmmm, so lecker. 



Für 8 Waffeln à 4 Herzen braucht es: 

125 g Butter (zimmerwarm)
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
250 g Mehl
1 Prise Salz
2 gestrichene TL Backpulver
200 ml Vollmilch
Butter fürs Waffeleisen


Und so wird's gemacht: 

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. 
Die Eier eins nach dem anderen unterrühren.
Mehl mit Salz und Backpulver mischen und in die Butter Zucker Mischung sieben. 
Mit der Küchenmaschine alles gut verrühren und zum Schluss noch die Milch hinzu geben. 
Das Waffeleisen vorheizen. 
Etwas Butter auf das Eisen geben und verstreichen. 
Pro Waffel 2 EL Teig in die Mitte des Waffeleisen geben das Eisen schließen und 1 bis 1,5 Minuten goldgelb backen. 
Waffeln auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Nach dem Auskühlen in 4 Stücke teilen und mit Puderzucker bestreuen. 





Die Waffeln schmecken ganz frisch am allerbesten. 
Wer mag, kann ganz einfach aus den Waffeln eine kleine Nachspeise zaubern.  

Für 4 Waffeln braucht es: 

2 EL Quark
1 EL Puderzucker
2 EL Vollrahm

Alle Zutaten mischen und mit dem Quirl des Mixers aufschlagen bis eine streichfähige Masse entsteht.
In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Waffeln spritzen.
Zum Schluss mit Himbeeren garnieren. 

Et voilà, fertig ist die Valentinstags-Nachspeise. 





Die Waffeln habe ich bereits vorgestern gebacken und heute, am Valentinstag sind alle verdrückt. 
Aber das macht auch gar nichts. 
Ich finde, die Liebe kann man jeden Tag zelebrieren. 


Herzlichst

Gabriela


















Kommentare:

  1. Oh ich liebe Waffeln. Das mit dem Nachtisch ist aber auch eine hervorragende Idee
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Ihr hattet kein Waffeleisen?
    Ich glaube, dann wären meine Söhne hier auf die Barrikaden gegangen.
    Waffeln backen die beide schon lange Zeit selber, ich darf dann genießen... und aufräumen und saubermachen.
    Mit Quark haben wir sie aber noch nie gegessen, sieht sehr lecker aus.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabriela,
    wow, sieht sehr lecker aus...

    Liebe Grüße, Kathrina (by kuechentraumundpurzelbaum.blogspot.de)

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst. Das freut mich sehr.
Bitte sei nicht böse, wenn ich nicht immer dazu komme, einen Gegenkommentar zu hinterlassen.