6. Juli 2018

Endlich Sommerferien (Sommerglacé)

Ihr Lieben

Endlich sind sie da, die wohlverdienten Sommerferien!
Wir haben sie nötig, denn wir sind alle ein bisschen ausgepowert. 
Grad das letzte Wochenende hat mich persönlich enorm gebraucht. 
Körperlich aber auch mental. 
Der Abschied von meinem Pa ist ein Ende aber auch ein Neubeginn von einem Lebensabschnitt und hat mir einmal mehr vor Augen geführt, dass die Zeit unaufhaltsam vergeht

Wir können sie nicht aufhalten, aber wir können die Zeit mit schönen Erlebnissen, mit lieben Menschen und mit Sinn füllen. 


"Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben."




So werde ich die nächsten 5 Wochen mit meiner Familie zusammen den Sommer genießen. 
Ich werde jeden Sonnenstrahl aufsaugen, versuchen auszuschlafen, in den See springen und das eine oder andere Glas Weisswein trinken und wenn es mal regnet in den Stiefeln durch die Pfützen waten.
Es wird wohl etwas ruhiger hier auf dem Blog, obwohl so ganz sicher bin ich noch nicht. 
Denn da wartet noch ein sehr leckeres Tortenrezept auf euch. 
Schon ganz, ganz bald wird der 60. Geburtstag von meinem Mami gefeiert, für den ich auch eine hübsche Torte backen werde. (Ich hab die letzten 3 Nächte von dieser Torte geträumt...)
Und mitten im Sommer dann der Geburtstag von meiner allerliebsten Tochter Enya. 
Da werde ich euch ganz bestimmt das eine oder andere zeigen. 




Die Glacés (Popcicles) hab ich übrigens selbst gemacht und es gibt kaum was einfacheres als das. 
Ich hab Naturejoghurt mit etwas Puderzucker gemischt und dann einfach ein bisschen Fruchtpulver von Frooggies dazugegeben. 
Danach die Joghurtcrème in kleine Glacé-Silikonformen gefüllt und für ca. 4 Stunden ins Gefrierfach gelegt. 
Fertig ist die kleine Sommererfrischung. 

Nun wünsch ich euch einen schönen Sommer. 
Heisse Baditage, laue Sommernächte und ganz viel Eis am Stiel. 

Herzlichst

Gabriela