9. September 2015

Neue Zusammenarbeit mit Rachel vom Atelier feri-chic in Unterseen

Hallo ihr Lieben

Heute ist es endlich soweit!
Ich darf euch von meiner neuen Zusammenarbeit berichten. 

Ab sofort findet ihr eine Auswahl meiner Brocante-Artikel und antiken Unikaten aus Frankreich bei Rachel im Atelier feri-chic in Unterseen.  






Ich freue mich riesig über diese Zusammenarbeit, die sich da plötzlich ergeben hat. 

Deshalb will ich euch gerne etwas mehr darüber erzählen.

Rachel Ferianec heißt die kreative Frau, die sich hinter feri-chic verbirgt. 
Sie restauriert liebevoll antike Möbel im shabby Look und hat dabei ihren ganz eigenen und unverkennbaren Stil entwickelt. 
Angrenzend an das weltbekannten Interlaken befindet sich das schöne Dorf Unterseen. 
Dort hat Rachel ihr Atelierindem all ihre Werke entstehen. 









Aufgefallen ist mir Rachel erstmals in einer Shabby-Chic Gruppe bei Facebook. 
Die Technik, mit der sie den antiken Möbel einen neuen Anstrich verpasst, und so zu neuem Leben erweckt, fasziniert mich. 
Ihr Schaffen ist sehr sorgfältig und einzigartig und man spürt ihre Leidenschaft und Begeisterung. 







Rachels Herz schlägt auch für Altes und Antikes
Und so kam es, dass sie vor längerer Zeit bei mir, via Facebook, ein antikes Unikat für sich gekauft hat. 
Was, wissen wir beide nicht mehr. 
Denn in den darauffolgenden Monaten war sie noch einige Male bei mir in meinem Schatzkämmerchen. 
Einige Trouvaillen durften seit unserer ersten Begegnung nun schon von mir zu ihr umziehen.  









Rachel ist auch Mutter von einer 5 jährigen Tochter
Und da unsere Kinder bei unseren Treffen immer dabei waren, hatten auch diese sich bald ins Herz geschlossen. 











Ich glaub es war bereits bei unserem zweiten Wiedersehen, als wir feststellten, dass wir uns gut verstehen und es einfach passt. 
Ob man die selbe Wellenlänge hat oder nicht und ob es harmoniert oder nicht erkennt man ja meist sehr schnell.
Das kennt ihr bestimmt auch, oder?














Schnell merkten wir, dass wir die Freude an schönen Stücken aus vergangenen Tagen teilen
Je älter und verlebter, desto besser. 
So freuen wir uns beispielsweise irre ab einem alten Buch, welches beinahe auseinander fällt. (Für manche ja komplett unverständlich, für andere gut nachvollziehbar.)
 Wir arbeiten beide viel und mit Leidenschaft für unser Geschäft, reden gerne und haben auch mehr oder weniger die selben Sorgen was die Kinder anbelangt. 
So entstand aus der geschäftlichen Beziehung bald eine Freundschaft







Und so kam es wohl auch, dass Rachel die Idee dieser Zusammenarbeit hatte.
Sie schlug mir vor, meine Brocante-Artikel und Trouvaillen bei ihr im Atelier auszustellen.
Ihre im feri-chic Stil verschönerten Stücke und meine antiken Sachen würden sich prima ergänzen

 Die Idee gefiel mir sehr. 


Und so hab ich also vor einer Woche mein Auto voll beladen mit meinen Schätzen und bin durch Interlaken nach Unterseen zu Rachel in ihr Atelier gefahren. 





Dort haben wir fast das ganze Atelier umgeräumt, haben Möbel von der einen Seite auf die andere Seite geschleppt, haben dekoriert und waren voll in unserem Element. 
Leute ich sag euch, es hat richtig Spaß gemacht. 

Und die Freude am Endergebnis war riesig. 
Das Atelier ist richtig, richtig toll und ich finde, die Möbel passen echt gut zu diesem Industrie-Stil. 
Mir gefällt es sehr. 






Schaut doch mal im Atelier vorbei. 
Rachel freut sich auf euren Besuch.
Und eine Reise ins schöne Berneroberland lohnt sich allemal. 

Atelier feri-chic
Spielmatte 3
3800 Unterseen.
www.feri-chic.ch
https://facebook.com/feri-chic

Öffnungszeiten:
Montag & Dienstag, Donnerstag & Freitag
09:00 - 11:00 Uhr




Herzlichst