12. November 2017

Einfaches Schokoladenmousse

Hallo ihr Lieben

Ich und Schokoladenmousse, ist so ne Geschichte für sich. 
Es gibt Dinge, die gelingen mir einfach nicht. 
Dazu gehört, nebst Cheesecake, auch Schokoladenmousse. 
Bis anhin war das Mousse auch nach Stunden noch mehr Crème als Mousse.






Nun hab ich aber ein ganz einfaches und gelingsicheres Rezept gefunden und das teil ich gerne mit euch.

Für 8-10 Gläser braucht es: 
400 g Toblerone
500 g Vollrahm
eine Prise Salz
50 ml Milch

zudem: 
4-5 EL Doppelrahm 
Gebäckkugeln Giotto von Ferrero
Schokoladenpulver




Und so wird's gemacht: 

Die Toblerone zerbröckeln und in eine hitzebeständige Schüssel geben. 
Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. 
Die Milch erwärmen, aber nicht kochen. 
Die erwärmte Milch langsam der Schokolade beifügen und mit einem Schneebesen unterrühren. 
Im ersten Moment stockt die Schokolade. 
Aber durch konstantes Rühren wird sie dann wieder flüssig.
Nun das Ganze etwas abkühlen lassen. 
In dieser Zeit den Vollrahm mit dem Salz steif schlagen. 
Nun nach und nach den Rahm unter die Schokolade rühren und alles in hübsche Gläser abfüllen. 




Vor dem Servieren mit Schokoladenpulver bestreuen, einen Klecks Doppelrahm drauf geben und mit einem Giotto garnieren. 

Das Tobleronemousse schmeckt super, super lecker. 
Es ist "leicht" und luftig. 
Ich hab es nun dieses Wochenende schon das 3. Mal innerhalb von 2 Wochen gemacht und könnte mir sowas auch an Weihnachten als Nachspeise vorstellen. 





Beim Fotografieren hab ich übrigens mal eine neue Lichtsituation ausprobiert. 
Habt ihr es bemerkt?
Der Mensch ist ja so ein Gewohnheitstier. 
Deswegen fällt normalerweise mein Licht immer von rechts ins Bild. 
Bei diesen Bildern nun mal von links. 
Ich find es nicht schlecht. :-)

Nun wünsch ich euch viel Spass beim Nachkochen.


Herzlichste Grüsse

Gabriela