19. Januar 2019

Foodstyle-Fotoworkshop {Rückblick auf die letzten zwei Jahre und ein neues Kursdatum}




Hallo ihr lieben


Vor ziemlich genau 2 Jahren habe ich meinen ersten Foodstyle-Fotoworkshop ausgeschrieben.
Damals hatte ich ziemlich Bammel vor diesem Workshop und war enorm aufgeregt. 
Kann ich mein Wissen wirklich vermitteln? 
Da ich nicht der Theoretiker bin und mir Mathematik schon garnicht liegt, hatte ich so meine Zweifel. 
Doch die Zweifel waren umsonst. 
Denn wirklich viel Theorie braucht es garnicht. 
Da sind ganz viele andere Dinge die bei der Foodfotografie eine wichtige Rolle spielen. 




Wenn ich auf diese zwei Jahre zurück blicke, erfüllt mich das mit grosser Dankbarkeit und auch ein bisschen mit Stolz.

Durch die Workshops habe ich so viele tolle Frauen (und auch einen Mann) kennen gelernt und viele hatten dabei AHA-Erlebnisse. 
"Ach so geht das. Ist ja ganz einfach." 
Viele liebe Rückmeldungen und nette Worte habe ich in diesen zwei Jahren erhalten, das tut der Seele gut. 


Bei den Foodstyle-Fotoworkshops waren Anfänger und Fortgeschrittene, solche die die Kamera das 1. Mal in der Hand hielten und Berufsfotografen dabei. 
Solche die gerne Food fotografieren und andere die die Technik nutzen um andere Dinge ins rechte Licht zu rücken, wie beispielsweise Kosmetikprodukte oder genähte Sachen. 
Sie alle waren so unterschiedlich und jeder hatte eine interessante Geschichte zu erzählen. 
Das tolle an so einem Tagesworkshop ist, dass man den Leuten doch ein bisschen näher kommt und sie etwas kennen lernt. 







Einige der Teilnehmerinnen nahmen einen richtig langen Weg auf sich. 
Den längsten Weg hatte wohl Kathrina aus Deutschland. 
Und den kürzesten Ranka die gleich hier um die Ecke wohnt. 
Sie hat übrigens den kompletten Fotoworkshop mit dem Mobiltelefon fotografierte und wirklich tolle Fotos dabei gemacht.

Wenn man etwas wirklich will, spielen weder der Weg noch die Mittel eine Rolle. 
Du musst dich nur wagen, dich aus der Komfortzone bewegen und offen für Neues sein. 

In diesem Jahr durfte ich bereits den 1. Foodstyle-Fotoworkshop durchführen und es war wieder so ein toller Tag. 
Nun folgt der nächste in zwei Woche, am Samstag 02. Februar. 
Und da ja Samstags meine Familie zu Hause ist, findet der Workshop im wunderschönen Showroom von Emmeküche in Langnau statt. 






In meinem Foodstyle-Fotoworkshop gebe ich all mein Wissen betreffend der Foodfotografie an dich weiter. 
Ich zeige dir Tipps und Tricks wie du zu Hause ganz ohne Studio tolle Foodfotos machen kannst. 
In einem kurzen theoretischen Teil erkläre ich den manuellen Modus der Kamera und erzähle dir, wieso du von heute an nur noch so fotografieren sollst. 
Ich zeige dir auf was es beim Foodstyling darauf ankommt und wie du das Tageslicht am besten nutzt. 


In diesen zwei Jahren habe auch ich mich stetig weiterentwickelt. 
Ich habe einiges dazu gelernt und auch mein Style hat sich etwas verändert. 
So sind wir in einem stetigen Wandel und lernen laufend neues dazu. 






Die Gruppe halte ich bei meinen Workshops bewusst klein, damit jeder genügen Platz hat um die beiden Sets zu fotografieren und niemand zu kurz kommt.

So bleibt auch genügend Zeit für Fragen.
Als krönender Abschluss wird dann zu guter Letzt die Torte und die anderen Fotomodelle verkostet.








Willst auch du mehr über die (Food) Fotografie wissen, dich aus der Komfortzone bewegen, neue Dinge in Angriff nehmen und dich mit tollen Gleichgesinnten austauschen?

Dann bist du bei diesem Workshop genau richtig!

➤ Mein nächster Workshop findet am
Samstag 02. Februar 2019 in Showroom von Emmeküche in Langnau statt. 
Alle Infos findest du hier
Es hat noch wenige Plätze frei. 
Traust du dich?

Der Workshop eignet sich für Anfänger sowie Fortgeschrittene gleichermaßen.


Ich freue mich schon riesig auf diesen Tag, denn auch für mich sind die Workshops eine enorme Bereicherung.


Bis bald und herzliche Grüsse

Gabriela